zurück zur Übersicht

Nachricht vom 15.06.2024 Senioren

Altenhilfe-Förderkreis spendiert neue Liederbücher für Seniorentreff

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  â€śKein schöner Land in dieser Zeit!” - Vielstimmig und durchaus kräftig erscholl das alte deutsche Volkslied am Donnerstag in der Altentagesstätte des katholischen Pfarrheims. Dort wird allwöchentlich Hirschaus Seniorinnen und Senioren – egal welcher Konfession – beim Seniorentreff ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Dieses Mal hatte das siebenköpfige ehrenamtliche Seniorentreffteam mit der Leiterin Maria Ott wieder einmal eine Singstunde angesetzt. Weil Singen bei den Seniorentreffbesucherinnen groĂź geschrieben wird, waren die vorhandenen SingbĂĽcher schon sehr, sehr abgenĂĽtzt. Davon hatte auch der Vorsitzende des Förderkreises Altenhilfe Werner Schulz erfahren. Ergebnis: Seit Donnerstag verfĂĽgt der Seniorentreff ĂĽber 25 neue LiederbĂĽcher – ihr Titel: „Kein schöner Land.“ Werner Schulz, seine Stellvertreterin Hildegard Kohl, 2. BĂĽrgermeisterin Bärbel Birner und SchriftfĂĽhrer Stadtrat Martin Merkl ĂĽberreichten die in extra GroĂźschrift gedruckten BĂĽcher zu Beginn der Singstunde. Das von ihm zitierte Sprichwort „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“ verband Schulz mit herzlichen Dankesworten an das Leitungsteam. Dank ihnen sei der Seniorentreff auch 39 Jahre nach der GrĂĽndung durch den verstorbenen Stadtpfarrer Edwin Völkl eine wichtige Säule der Seniorenarbeit in Hirschau. Leiterin Maria Ott bedankte sich mit herzlichen Worten fĂĽr die BĂĽcherspende: „Die können wir wirklich gut gebrauchen!“ Die Gäste wurden gleich zum Mitmachen bei der Singstunde eingeladen, die stets in Form eines Wunschkonzertes gestaltet wird. Der Reihe nach wĂĽnscht sich jede Anwesende einen Liedtitel, der dann von allen mitgesungen wird. Abgerundet wurde die Singstunde mit einem gemĂĽtlichen PlauderstĂĽndchen bei Kaffee und Kuchen.

Der Seniorentreff verfügt über 25 neue Liederbücher – ihr Titel: „Kein schöner Land.“ Der Vorsitzende des Förderkreises Altenhilfe Werner Schulz (3.v.r.), seine Stellvertreterin Hildegard Kohl (5.v.r.), 2. Bürgermeisterin Bärbel Birner (2.v.r. und Schriftführer Stadtrat Martin Merkl (r.) überreichten die in Bücher an die Mitglieder des Seniorentreffteams mit der Leiterin Maria Ott (5.v.l.). - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Der Seniorentreff verfügt über 25 neue Liederbücher – ihr Titel: „Kein schöner Land.“ Der Vorsitzende des Förderkreises Altenhilfe Werner Schulz (3.v.r.), seine Stellvertreterin Hildegard Kohl (5.v.r.), 2. Bürgermeisterin Bärbel Birner (2.v.r. und Schriftführer Stadtrat Martin Merkl (r.) überreichten die in Bücher an die Mitglieder des Seniorentreffteams mit der Leiterin Maria Ott (5.v.l.).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz