zurück zur Übersicht

Nachricht vom 02.12.2023 Vereine

Feuerwehr Steiningloh-Urspring ernennt Ludwig Fischer zum Ehrenkommandanten

Steiningloh/Urspring (Bericht von Werner Schulz)  ÔÇ×Gott zur EhrÔÇś, dem N├Ąchsten zur Wehr!ÔÇť Einer, der sich diesem Wahlspruch der Feuerwehrleute seit 47 Jahren zutiefst verpflichtet f├╝hlt, ist Ludwig Fischer ÔÇô dieser Tage ernannte ihn seine Wehr zum Ehrenkommandanten.

Zur ├ťberreichung der Ernennungsurkunde hatten sich auch B├╝rgermeister Hermann Falk, Kreisbrandmeister Marco Wei├č und Kreisbrandinspektor Michael Iberer im voll besetzten Steiningloher Kirwastodl eingefunden. Am aktuellen 1. Kommandanten Josef Giehrl war es, die Verdienste seines Vorg├Ąngers Ludwig Fischer zu w├╝rdigen. Dieser war am 1. Januar 1976 als 16-J├Ąhriger der Wehr beigetreten. Ein Jahr sp├Ąter musste Luigi ÔÇô wie er genannt wird ÔÇô zu seinem ersten Gro├čbrand ausr├╝cken, bei dem die Anwesen Wagner und Lobenhofer v├Âllig niederbrannten. Von 1978 bis 1984 geh├Ârte er zur Fahnensektion. Beim 75-J├Ąhrigen der Wehr durfte er 1979 als F├Ąhnrich die neue Fahne der Wehr tragen. Von 1989 bis 1997 erf├╝llte zuverl├Ąssig das Amt des Schriftf├╝hrers. Herausragende Verdienste erwarb er sich um die Jugendfeuerwehr, die von ihm 1993 gegr├╝ndet wurde und bis 2008 als Jugendwart f├╝hrte. Seinem vorbildlichen Engagement war es zu verdanken, dass die Jugendwehr bei einer Reihe von Wettk├Ąmpfen erfolgreich abschnitt. So wurde sie u.a. 1997 beim Bundeswettkampf Landkreissieger und belegte den 5. Platz auf Bezirks- und 9. Platz auf Landesebene. F├╝r seine herausragende Jugendarbeit wurde er mit der Bayerischen und Deutschen Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Dass er alle Leistungsabzeichen vom Bronze bis Gold-Rot erworben hat, versteht sich fast von selbst. Im Juni 2008 wurde er zum 1. Kommandanten gew├Ąhlt. Wegen Erreichen der Altersgrenze trat er im M├Ąrz 2023 in den Ruhestand. In seine Kommandantenzeit fiel der Neubau und die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses. Bei dessen bis heute sehr guten Ausstattung wirkte er aktiv und konstruktiv mit. All dies belege, dass Ludwig Fischer die Ernennung zum Ehrenkommandanten hoch verdient habe. Danke sagte Josef Giehrl auch Fischers Ehefrau Hedwig, die stets gro├čes Verst├Ąndnis f├╝r das ehrenamtliche Engagement ihres Mannes aufgebracht habe. B├╝rgermeister Hermann Falk bezeichnete Fischer in seinen Gratulationsworten als ÔÇ×Feuerwehrmann mit Leib und SeeleÔÇť, dem auch die Stadt Hirschau f├╝r seine Dienste zum Wohle der Allgemeinheit zu danken habe. Den Worten des B├╝rgermeisters schlossen sich Kreisbrandmeister Marco Wei├č und Kreisbrandinspektor Michael Iberer vollinhaltlich an.

Die Freiwillige Feuerwehr Steiningloh-Urspring w├╝rdigte die gro├čen Verdienste von Ludwig Fischer mit der Ernennung zum Ehrenkommandanten. V. l.:  Bgm. Herrmann Falk, stellv. Vors. Michael Schulze, 1. Vors. Michael Pfab, Hedwig Fischer, 1. Kommandant Josef Giehrl, Ehrenkommandant Ludwig Fischer, stellv. Kommandant Quirin Stauber, Kreisbrandinspektor Michael Iberer und Kreisbrandmeister Marco Wei├č . - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Die Freiwillige Feuerwehr Steiningloh-Urspring w├╝rdigte die gro├čen Verdienste von Ludwig Fischer mit der Ernennung zum Ehrenkommandanten. V. l.: Bgm. Herrmann Falk, stellv. Vors. Michael Schulze, 1. Vors. Michael Pfab, Hedwig Fischer, 1. Kommandant Josef Giehrl, Ehrenkommandant Ludwig Fischer, stellv. Kommandant Quirin Stauber, Kreisbrandinspektor Michael Iberer und Kreisbrandmeister Marco Wei├č .

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz