zurück zur Übersicht

Nachricht vom 02.12.2023 Vereine

Musikzug nach Corona-Ende im Aufw├Ąrtstrend

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  F├╝r den Musikzug war 2023 ÔÇ×ein Jahr, in dem es wieder aufw├Ąrts ging, dessen herausragendes Ereignis der Dirigentenwechsel von Wolfgang V├Âgele zu Marcus Hoffmann warÔÇť ÔÇô so Vorstand Maximilian Stein bei der Jahresabschlussfeier.

Im Gasthof ÔÇ×Goldener HirschÔÇť zog Stein eine positive Bilanz. Erstmals seit Corona seien alle Faschingsauftritte m├Âglich gewesen, allen voran beim D├╝sseldorfer Rosenmontagszug. Nach dreij├Ąhriger Zwangspause habe das Orchester wieder zum Osterkonzert einladen k├Ânnen. Wolfgang V├Âgele sei letztmals am Dirigentenpult gestanden. Nach sechs Jahren erfolgreicher Arbeit sei er zu den Ebrachtaler Musikanten gewechselt. Gott sei Dank habe Gerhard B├Âller, Dirigent der Blasmusik Gebenbach, vor├╝bergehend ausgeholfen. Stein berichtete, seine Schwester Katharina habe ihm im Sommer mitgeteilt, sie habe bei einer Schulung im Ausland einen potentiellen Kandidaten f├╝r die freie Dirigatstelle kennengelernt. Nach einem Telefonat, einem pers├Ânlichen Treffen und einem Probedirigat seien er und die Musiker*innen einig gewesen ÔÇô Marcus Hoffmann ist die optimale L├Âsung. Man sei schnell einig geworden. Seit Oktober sei das Orchester in seinen H├Ąnden. Ihm gelte ein herzliches Willkommen in der Musikzugfamilie. Das 47. Marktplatzfest am 12./13. August sei trotz eines heftigen Gewitters am Samstag ein voller Erfolg geworden. Dank gelte dem 80-k├Âpfigen Helfer*innen-Team f├╝r den tollen Einsatz. Nicht nur vor, auch hinter den Kulissen sei viel geschehen. Man arbeite z.B. aktuell an einem Vereinsshop, bei dem die Mitglieder Merchandise-Artikel bestellen k├Ânnen. Als Auftakt wolle man ├╝ber den Verein einen Satz T-Shirts und Pullis bestellen. Dank sagte Stein seiner Frau Heike daf├╝r, dass sie einen gro├čen Schwung Trachten kontrolliert, gewaschen, vermessen und eine M├Ąngelliste erstellt hat. Werner Stein sei auf der Suche nach geeigneten Stiefeln, Katharina Stein habe sich der H├╝te angenommen. Einige seien bereits zur ├ťberarbeitung im neuen Hirschauer Hutladen. Steins Dank galt seinem Stellvertreter Erik Remhof ebenso wie Schatzmeisterin Erika Weidner sowie dem gesamten Vorstandsteam, den Musiker*innen und Majoretten. Beim Blick nach vorne wies er auf den Auftritt des Orchesters am 8. Dezember beim Lebendigen Adventskalender hin Der allj├Ąhrliche Auftritt zur Christmette entfalle heuer, da Stadtpfarrer Hofmann deren Beginn auf 21.30 Uhr festgesetzt hat. Diese Uhrzeit sei f├╝r viele Orchestermitglieder zu fr├╝h. Man hoffe, f├╝r 2024 mit Pfarrer Hofmann eine Anfangszeit zu finden, die f├╝r alle passt. Als markanteste f├╝r 2024 geplante Ereignisse nannte er die Teilnahme am Rosenmontagszug in D├╝sseldorf (10. bis 12. Februar), das Osterkonzert (31. M├Ąrz), das 120-J├Ąhrige der FFW Steiningloh-Urspring am Florianstag (28. April) und das 48. Marktplatzfest (10./11. August).

Dirigent Marcus Hofmann, der sich und seinen Werdegang kurz vorstellte, bedankte sich f├╝r die herzliche Aufnahme in die Musikzugfamilie. Offenkundig habe er ein engagiertes und tolles Orchester ├╝bernommen. Das Osterkonzert 2024 wolle er unter das Motto ÔÇ×Starke FrauenÔÇť stellen. Mit der Vorbereitung darauf gehe es schon jetzt los. Er w├╝rde sich freuen, wenn Musiker*innen wieder einsteigen w├╝rden, die eine etwas l├Ąngere Pause gemacht haben. Gespannt sehe er der Faschingssaison mit der Reise nach D├╝sseldorf als H├Âhepunkt entgegen.

In seinem Gru├čwort zeigte sich der NBM-Bezirksvorsitzende Gerhard Engel erfreut, dass der Musikzug in Sachen Dirigentensuche so schnell erfolgreich gewesen ist. Nicht wenigen Vereinen bereite dies enorme Schwierigkeiten. Marcus Hoffmann w├╝nschte er ein gl├╝ckliches H├Ąndchen. Er hoffe, dass er dem Musikzug lange erhalten bleibe. Dank sagte Engel allen Musiker*innen und Majoretten f├╝r ihren Einsatz f├╝r die Blasmusik, besonders dem Vorsitzenden Maximilian Stein. Gleiches gelte f├╝r Werner Stein und Katharina Stein, die sich ├╝ber den Musikzug hinaus auf Kreis- und Bezirksebene engagieren.

Gemeinsam mit Vorstand Maximilian Stein und Dirigent Marcus Hoffmann, nahm Engel die Ehrung langj├Ąhriger und verdienter Musikzug- und Majorettenmitglieder vor. Geehrt wurden: J├╝rgen Enderer, Michael Knietsch, Florian Kustner, Veronika Sonntag (alle 30 Jahre), Thomas Stark (25 Jahre), Maria Mader, Katharina Stein, Nadine Treutel alle 20 Jahre), Marie Giehrl (15 Jahre) und Sebastian Dorfner (10 Jahre).

F├╝r 30 Jahre aktives Musizieren im Musikzug der Stadt Hirschau wurden Veronika Sonntag (vorne l.) und Michael Knietsch (vorne r.) mit der NBMB-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Es gratulierten (hinten v. l.: Dirigent Marcus Hoffmann, Musikzugvors. Maximilian Stein und NBMB-Bezirksvors. Gerhard Engel. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
F├╝r 30 Jahre aktives Musizieren im Musikzug der Stadt Hirschau wurden Veronika Sonntag (vorne l.) und Michael Knietsch (vorne r.) mit der NBMB-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Es gratulierten (hinten v. l.: Dirigent Marcus Hoffmann, Musikzugvors. Maximilian Stein und NBMB-Bezirksvors. Gerhard Engel.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz