zurück zur Übersicht

Nachricht vom 01.06.2023 Vereine

Kinonachmittag "Lachen mit Oma und Opa" kam gut an

Amberg (Bericht von Uschald-PR Amberg )  Es war ein Versuch, der kostenlose Kinonachmitag "Lachen mit Oma und Opa" fĂŒr Senior:innen im Ring-Theater. Die erfreulich gute Resonanz dĂŒrfte die Veranstalter zu einer Neuauflage ermuntern. Gesponsort hat das Event Round Table Amberg mit 1000 Euro aus dem Erlös des Entenrennens. Gute Laune, duftendes Popcorn, eine Komödie aus den 50ern und jede Menge Erinnerungen: Der Kinonachmittag „Lachen mit Oma und Opa“ war mit ĂŒber 70 Besucher:innen ein voller Erfolg.

„Mensch, ich war schon so lange nicht mehr hier. FrĂŒher sind wir stĂ€ndig ins Kino gerannten“, erinnert sich eine Ă€ltere Dame wĂ€hrend sie sich eine TĂŒte Popcorn holt. „Umso schöner ist es, dass wir das heute wieder erleben dĂŒrfen.“ Ihr Ehemann und sie setzen sich in die KorbstĂŒhle vor dem Saal im Ring-Theater, schauen sich alles ganz genau an, beobachten Andreas Wörz an der Pocornmaschine, grĂŒĂŸen Bekannte und schwelgen in Erinnerungen an lĂ€ngst vergangene Kinobesuche bevor gleich der Film „Witwer mit fĂŒnf Töchtern“ beginnt.

Highlight des Tages

„Das ist aber auch ein toller Film“, sagt eine Dame, die gerade ihren Rollator neben ihrem Kinosessel parkt. „Ich freue mich schon seit Tagen darauf, den auf der großen Kinoleinwand zu sehen.“ Sonja Oleson und ihr Team vom Verein zur Förderung der Seelischen Gesundheit im Alter (SEGA e.V.) helfen Menschen im Rollstuhl in den Kinosaal, verteilen GetrĂ€nke und SĂŒĂŸes im Kinosaal. „Das ist so toll, ich bin Round Table 69 und Dr. Robert Winkler so dankbar fĂŒr diese tolle Aktion“, sagt Oleson und unterstĂŒtzt eine Gruppe von Senior:innen bei der Platzwahl. „FĂŒr die Senior:innen ist das ganz toll, sie erleben etwas nicht AlltĂ€gliches und erinnern sich dabei an frĂŒher“, sagt Georg Pilhofer, Gerontopsychiatrische Koordinationsstelle Oberpfalz.

Wiederholung erwĂŒnscht

Nach dem Film hatten die Senior:innen, ihre Familien, Pfleger:innen und Freunde die Möglichkeit bei einem kĂŒhlen GetrĂ€nk und sĂŒĂŸem Popcorn zu plaudern oder auch die Chance auf einen Informationsaustausch mit Georg Pilhofer und Sonja Oleson. „Wir sind total glĂŒcklich, was fĂŒr ein toller Tag, es wĂ€re uns ein großes Anliegen, dass in irgendeiner RegelmĂ€ĂŸigkeit zu veranstalten“, sagt Oleson. „Dieses Event wurde komplett von Round Table finanziert und wir mĂŒssen mal sehen, wie und ob wir das in Zukunft stemmen können.“

Dr. Robert Winkler von Round Table 69 (links) freute sich gemeinsam mit Kinobetreiber Andreas Wörz, Sonja Oleson von SEGA e.V. und Georg Pilhofer, Gerontopsychiatrische Koordinationsstelle Oberpfalz, ĂŒber die vielen Senior:innen, die teilweise alleine, mit Freund:innen oder Familienangehörigen zu dem Kinonachmittag Foto: Cindy Michel
Dr. Robert Winkler von Round Table 69 (links) freute sich gemeinsam mit Kinobetreiber Andreas Wörz, Sonja Oleson von SEGA e.V. und Georg Pilhofer, Gerontopsychiatrische Koordinationsstelle Oberpfalz, ĂŒber die vielen Senior:innen, die teilweise alleine, mit Freund:innen oder Familienangehörigen zu dem Kinonachmittag "Lachen mit Oma und Opa" gekommen waren. Foto: Cindy Michel

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Cindy Michel