zurück zur Übersicht

Nachricht vom 28.01.2023 Rathaus

Richard Honig legt Amt nieder

Hirschau (Bericht von Gerhard Fleischmann)  Das Amt des Feldgeschworenen hat in Bayern eine lange Tradition, die sich ├╝ber Jahrhunderte zur├╝ckverfolgen l├Ąsst. Die Mitwirkung angesehener Gemeindeb├╝rger bei der Sicherung der Grundst├╝cksgrenzen stellt auch heute noch geradezu einen Modellfall von B├╝rgern├Ąhe dar.

Dieses Amt legte nun der langj├Ąhrige Feldgeschworene Richard Honig aus Altersgr├╝nden nieder. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er von 1.B├╝rgermeister Hermann Falk mit einem Geschenk aus dem aktiven Dienst als Feldgeschworener verabschiedet. Herr Honig wurde 1996 vom Hirschauer Stadtrat zum Feldgeschworenen gew├Ąhlt und genoss w├Ąhrend seiner Amtszeit aufgrund seiner Ortskenntnisse, Zuverl├Ąssigkeit und Sachkenntnis gro├čes Ansehen. B├╝rgermeister Falk dankte ihm f├╝r seine jahrzehntelange T├Ątigkeit und sein Engagement als Mittler zwischen Vermessungsamt und B├╝rgern.ÔÇť

Das Amt legte nun der langj├Ąhrige Feldgeschworene Richard Honig (links) aus Altersgr├╝nden  nieder. B├╝rgermeister Hermann Falk verabschiedete ihn mit einem Geschenk aus dem aktiven Dienst als Feldgeschworener.  - Foto von Gerhard FleischmannFoto: Gerhard Fleischmann
Das Amt legte nun der langj├Ąhrige Feldgeschworene Richard Honig (links) aus Altersgr├╝nden nieder. B├╝rgermeister Hermann Falk verabschiedete ihn mit einem Geschenk aus dem aktiven Dienst als Feldgeschworener.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Gerhard Fleischmann