zurück zur Übersicht

Nachricht vom 09.01.2023 Vereine

Pfarrer HauĂźmann fĂĽhrt durch Steingutplastiken-Ausstellung

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Unter dem Titel „Hirschau – Keramik – Figuren“ werden seit 22. Oktober 2022 in der Alten Mälzerei des Pflegschlosses in einer Ausstellung ca. 100 in der Zeit zwischen 1920 und 1958 in Hirschau gefertigte Steingutplastiken der Firmen Carstens (1918 bis 1936), Luckscha (1936 bis 1956) und FlĂĽckiger (1956 bis 1958) präsentiert. Ganz wesentlich zu verdanken hat man diese einzigartige Ausstellung dem leidenschaftlichen Steingutsammler und Experten, dem Ammerthaler Pfarrer KlauĂź Hausmann. Er hat die Exponate mit groĂźer UnterstĂĽtzung von Sammlerfreunden und Leihgebern aus ganz Deutschland, speziell auch aus Hirschau selbst, zusammengetragen.

Die Sammlung präsentiert Bekanntes und bislang Unbekanntes. Wer sich genauer über die Hirschauer Steingutplastiken informieren will, dem bietet sich dafür am Sonntag, 15. Januar, ab 15 Uhr bei einer Sonderführung durch Pfarrer Haußmann selbst eine ausgezeichnete Gelegenheit. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne angenommen. Grundsätzlich ist die Ausstellung bis einschließlich 16. April 2023 jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Extra-Öffnungen sind nach Vereinbarung unter Tel. 09622/5675 möglich.

Begleitend ist in einer Auflage von 300 Stück ein 97-seitiger Katalog erschienen, in dem alle Ausstellungsstücke abgebildet sind und erläutert werden. Er kann zum Preis von 19 Euro erworben werden.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.