zurück zur Übersicht

Nachricht vom 23.07.2021 Senioren

Zus├Ątzliche Pflegebetten im BRK Seniorenheim St. Barbara

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Das BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara kann seit kurzem 84 Pflegebetten anbieten, acht mehr als bisher. M├Âglich wurde dies durch den Umbau der R├Ąumlichkeiten der ehemaligen Tagespflegeabteilung.

Seit der Er├Âffnung des Heimes 1996 standen f├╝nf Pl├Ątze f├╝r die Tagespflege zur Verf├╝gung. Sie wurden jedoch nicht genutzt. Gleichzeitig stieg die Nachfrage nach Pflegebetten im Haus kontinuierlich an. Daher entschloss man sich bereits 2016 zu einer Erh├Âhung des Pflegebettenangebots. Zu diesem Zweck sollten die Tagespflegr├Ąume in das Seniorenheim integriert werden. Bei BRK-Kreisgesch├Ąftsf├╝hrer Sebastian Schaller stie├č man mit dem Vorhaben auf offene Ohren. Er signalisierte Bereitschaft, die umfangreiche, ca. 190 000 Euro teure Umbauma├čnahme zu genehmigen. Da sich die Genehmigungsverfahren ÔÇô insbesondere wegen des Brandschutzes ÔÇô sehr in die L├Ąnge zogen, konnte erst im Januar 2021 mit der Umbauarbeiten begonnen werden. Durch die funktionierende Abstimmung zwischen den ├Ârtlichen, bauausf├╝hrenden Firmen war es m├Âglich, die Ma├čnahme schon nach knapp einem halben Jahr abzuschlie├čen.

Dabei wurden vier Bewohnerzimmer mit je zwei Pl├Ątzen geschaffen, wobei jedes der Zimmer ├╝ber eigenes Bad verf├╝gt. Das ehemalige B├╝ro und das Personal-WC wurden zu einem gro├čz├╝gigen Bewohnerbad zusammengelegt. Das gro├če Stationsbad wurde in zwei kleinere Bewohnerb├Ąder geteilt. Da die Sanit├Ąrr├Ąume bislang nur ├╝ber einen Flur erreicht werden konnten, wurde zu diesen von jedem der vier Bewohnerzimmer aus ein direkter Zugang geschaffen. Der Grundriss blieb dabei erhalten. In die B├Ąder wurden ebenerdige Duschen und behindertengerechte Toiletten und Waschbecken eingebaut. F├╝r den Aufenthaltsbereich wurde eine Einbauk├╝che angeschafft, um einen besseren Service bei den Mahlzeiten zu gew├Ąhrleisten. Die Gesamtfl├Ąche der neu gestalteten R├Ąumlichkeiten betr├Ągt ca. 240 m┬▓.

Im Zuge des Umbaus der R├Ąumlichkeiten der ehemaligen Tagespflege wurde u.a. eine 27,6 m┬▓ gro├če Wohnk├╝che geschaffen. In ihr, wie im ganzen Heim, f├╝hlen sich Stefan Simbeck, Rainer Ehbauer, Alfons Maier und Kunigunde Kammerl (v. l.) sichtlich wohl. Hauswirtschaftsleiterin Ann-Katrin Reichl (stehen r.) freut sich ├╝ber die neue Einbauk├╝che. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Im Zuge des Umbaus der R├Ąumlichkeiten der ehemaligen Tagespflege wurde u.a. eine 27,6 m┬▓ gro├če Wohnk├╝che geschaffen. In ihr, wie im ganzen Heim, f├╝hlen sich Stefan Simbeck, Rainer Ehbauer, Alfons Maier und Kunigunde Kammerl (v. l.) sichtlich wohl. Hauswirtschaftsleiterin Ann-Katrin Reichl (stehen r.) freut sich ├╝ber die neue Einbauk├╝che.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz