zurück zur Übersicht

Nachricht vom 26.06.2021 Rathaus

Erschlie├čung Baugebiet an der Schulstra├če geht voran

Bauausschuss bef├╝rwortet alle Vorhaben

Hirschau (Bericht von Gerhard Fleischmann)  Die UEFA mischt nicht nur bei der Beleuchtung der M├╝nchner Arena mit, sie setzt auch indirekt dem Bauausschuss des Hirschauer Stadtrats mit dem Beginn des L├Ąnderspiels gegen Ungarn quasi ein Zeitlimit, das letztlich locker einzuhalten war. Nahezu alle Besprechungspunkte wurden einstimmig bef├╝rwortet, so dass es kaum zu Diskussionen kam.

Erfreulich fanden die Ausschussmitglieder ├╝ber alle Fraktionen hinweg die rege Baut├Ątigkeit im Ort und den Ortsteilen. Es ging um den Bau von Wohnh├Ąusern, diverse Um- und Anbauten oder die ├ťberdachung eines Swimmingpools. Sicher blieben bei manchen Antr├Ągen offene Fragen aber da hofft der Ausschuss auf positive Bescheide und L├Âsungen auch mit Hilfe des Landratsamtes.

Lediglich der Antrag zugunsten der Schaffung einer zus├Ątzlichen Grundst├╝ckszufahrt zwei ├Âffentliche Parkpl├Ątze an der Kahlhofstra├če aufzulassen fand keine Zustimmung. Zum einen war man der Ansicht, die Parkpl├Ątze w├╝rden gebraucht und gut genutzt, zum anderen wollte man keinen Pr├Ązedenzfall schaffen.

Ein gro├čes Projekt ist die geplante Umsiedlung eines landwirtschaftlichen Betriebes aus der Innenstadt auf ein Grundst├╝ck an der Staatsstra├če nach Weiden zwischen Hirschau und der Waldm├╝hle. Errichtet werden soll eine Laufstallanlage f├╝r 150 -170 St├╝ck Milchvieh mit den erforderlichen technischen Einrichtungen. Sp├Ąter ist eventuell auch ein Wohngeb├Ąude geplant. Das Vorhaben er├Âffnet dem Betrieb wirtschaftliche Perspektiven, die beengte Situation in der Innenstadt schr├Ąnkt derzeit doch sehr ein. Zwar sind noch einige Fragen der Ver- und Entsorgung in einer Vereinbarungen zu regeln und auch Gestaltung der Zufahrt zur Stra├če ist zu kl├Ąren. Sowohl die Verwaltung als auch der Rat, der das das Aufbringen einer Photovoltaikanlage auf das Stalldach anregte hoffen dass das Projekt gelingt.

Wolfgang Bosser gefiel der Zustand des Gr├╝nstreifens zwischen dem Edekamarkt und der B 14 nicht. Die Aussage von Bauamtsleiter Martin Beck, das sei eine Bl├╝hwiese teilte Bosser nicht, da m├╝sse man mal dr├╝ber gehen, meinte er.

Vor der Sitzung hatten zwei Au├čentermine stattgefunden ├╝ber die berichtet wurde. Die Erschlie├čung des kleinen Baugebiets bei der Schule sei in vollem Gange informierte Thomas Dotzler vom Bauamt. Der Abwasserkanal zum Salvatorweg sei verlegt, als n├Ąchstes seien die Pflasterborde und die Hausversorgungsleitungen dran. Das nasse Wetter im Mai habe f├╝r eine leichte Verz├Âgerung gesorgt. Der Abschluss der Erschlie├čungsma├čnahme sei im August vorgesehen.

Der Bauauschuss freut sich ├╝ber den guten Fortschritt der Erschlie├čung des Baugebietes Foto: Gerhard Fleischmann
Der Bauauschuss freut sich ├╝ber den guten Fortschritt der Erschlie├čung des Baugebietes "An der Schule". 1.B├╝rgermeister Hermann Falk recht und Stadtrat Matthias Dotzler pr├Âsentieren den Plan

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Gerhard Fleischmann