zurück zur Übersicht

Nachricht vom 16.05.2021 Jugend & Familie

Erzieherinnen auf Mutter- und Vatertagstour

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Not soll bekanntlich erfinderisch machen. Von dieser alten Spruchweisheit lie├čen sich wohl heuer die Erzieherinnen des Antonius-Kindergartens in Sachen Mutter- und Vatertagsfeier leiten. Die Corona-Pandemie machte das sonst ├╝bliche Fest in den R├Ąumen des Kindergartens unm├Âglich.

Leiterin Alexandra Pirzer und ihre Kolleginnen entschlossen sich zu einer Aktion f├╝r ihre Kinder und deren Eltern, von der im Vorfeld nicht einmal die M├Ądchen und Jungen nichts wussten. Ger├Ątselt hatte man sicher in den Familien, warum sie am sp├Ąten Mittwochnachmittag zwischen 17 und 18 Uhr alle zu Hause sein sollten. Die R├Ątsell├Âsung: Das Kita-Personal machte sich auf eine Rundfahrt durch Hirschau und besuchte in Zweiergruppen ÔÇô aufgeteilt auf drei Autos, die mit Luftballons und Eis voll bepackt waren - s├Ąmtliche Familien. Diesen ├╝berreichten sie an der Haust├╝r ihre Muttertags- bzw. Vatertags├╝berraschung. F├╝r jedes Kind gab es einen Luftballon mit dem KiTa-Logo und f├╝r die gesamte Familie eine gro├če Packung Eis. Ob gro├č oder klein ÔÇô die Freude war bei allen riesengro├č. Das Fest war gerettet.

Eine nicht allt├Ągliche Aktion startete das Personal des Antonius-Kindergartens. Die Erziehrinnen besuchten alle Familien zu Hause und gratulierten mit einem Luftballon mit dem KiTa-Logo und einer gro├čen Packung Eis zum Mutter- bzw. Vatertag. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Eine nicht allt├Ągliche Aktion startete das Personal des Antonius-Kindergartens. Die Erziehrinnen besuchten alle Familien zu Hause und gratulierten mit einem Luftballon mit dem KiTa-Logo und einer gro├čen Packung Eis zum Mutter- bzw. Vatertag.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz