zurück zur Übersicht

Nachricht vom 07.05.2021 Kirchen

√Ėffnung und R√§umung der Kolping-Altkleidersammelstelle

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Wegen der Corona-Pandemie war die im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Dro√übach-Stra√üe untergebrachte Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingfamilie rund ein halbes Jahr geschlossen. Am 27. M√§rz war sie erstmals wieder zur Anlieferung von Altkleidern und Altpapier ge√∂ffnet. Der Kundenandrang war derart gro√ü, dass sich die Kolpingvorstandschaft mit ihrem Vorsitzenden Siegfried Schorner entschloss, den Stadel im 14-t√§gigen Turnus jeweils samstags von 10 bis 11.30 Uhr zu √∂ffnen. An den weiteren √Ėffnungstagen am 10. und 24. April wurden derart gro√üe Mengen an Altpapier angeliefert, dass der Stadel bis an die Decke voll damit ist.

Daher wird die Sammelstelle am heutigen Samstag (8. Mai) ab 9 Uhr ger√§umt. Siegfried Schorner hat die f√ľr die R√§umungsaktion notwendigen Helfer bereits gefunden und mit ihnen die Arbeitseinteilung abgesprochen. Je drei Personen beladen die Schubkarren bzw. pendeln zwischen Stadel und Container, zwei Personen entladen die Schubkarren. Auf diese Art und Weise l√§sst sich gen√ľgend Abstand zwischen den Helfern organisieren. Zus√§tzliche Hilfskr√§fte sind daher dieses Mal nicht erforderlich.

Ungeachtet der R√§umungsaktion ist die Sammelstelle am Samstag von 10 bis 11.30 Uhr ge√∂ffnet. Angenommen werden Altkleider (verpackt in S√§cken) und geb√ľndeltes Altpapier (keine Kartonagen, keine B√ľcher, keine Schuhe). Die Kunden haben die Hygienevorschriften zu beachten, insbesondere die Maskenpflicht (FFP2) und das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern. Der Stadel darf nicht betreten werden. Ist ein erh√∂hter Kundenandrang erkennbar, sollten Anlieferer bis zum Zeitpunkt des Entladens im eigenen Fahrzeug bleiben.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.