zurück zur Übersicht

Nachricht vom 06.04.2021 Kirchen

Kolping-Altkleidersammelstelle am Samstag geöffnet

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Rund ein halbes Jahr war die im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Dro√übach-Stra√üe untergebrachte Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingfamilie geschlossen. Am Samstag, 27. M√§rz, konnten erstmals wieder Altkleider und Altpapier angeliefert werden. Vorsichtshalber hatte Vorstand Siegfried Schorner die √Ėffnungszeit um eine halbe Stunde von 10 bis 12 Uhr verl√§ngert. Die Ma√ünahme erwies sich als goldrichtig.



Der Kundenandrang war geradezu √ľberw√§ltigend. Siegfried Schorner, Lothar Meier und Erwin Bauer hatten die ganze √Ėffnungszeit alle H√§nde voll zu tun. Hoch erfreut waren sie √ľber das rundweg vorbildliche Verhalten der Anlieferer. Sie beachteten die geltenden Hygienevorschriften, insbesondere die FFP2-Maskenpflicht, und hielten den Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Bei besonders starkem Andrang blieben die Wartenden in ihren Fahrzeugen, bis sie an der Reihe waren. Das Fazit von Vorstand Schorner: ‚ÄěAlles ist perfekt gelaufen. Die abgegebene Altpapiermenge war so gro√ü. Sollte noch zweimal so viel abgegeben werden, m√ľssten wir den Stadel aus Platzgr√ľnden schon r√§umen. Auch die Altkleidermenge war recht beachtlich.‚Äú

Angesichts des erfolgreichen Wiederbeginns hat man sich entschlossen, den Stadel am kommenden Samstag, 10. April, von 10 bis 11.30 Uhr wieder f√ľr die Anlieferung der Altwaren zu √∂ffnen. Die dabei von den Anlieferern zu beachtenden Vorschriften gelten unver√§ndert. Nach dieser √Ėffnung wird man entscheiden, ob die Sammelstelle wie fr√ľher jeden Samstag oder nur vierzehnt√§gig ge√∂ffnet wird.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.