zurück zur Übersicht

Nachricht vom 22.03.2021 Kirchen

Viele Frauenbundaktivitäten trotz Corona

Amberg-Sulzbach/Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Das Corona-Virus verhinderte zwar so manche Aktivität im KDFB-Bezirk Sulzbach-Rosenberg, konnte das Leben in den Zweigvereinen aber nicht gänzlich lahmlegen. Das zeigte sich beim Bezirkstag, der erstmals online abgehalten wurde.

Dass bei der von der Bezirksvorsitzenden Margarete Hirsch (Hahnbach) moderierten Online-Meeting-Premiere technisch alles reibungslos funktionierte, dafür sorgte ihre Stellvertreterin Kerstin Aufschneider (Sulzbach-Rosenberg). Beide freuten sich, dass sich Mitglieder aus Ammerthal, Hahnbach, Hirschau, Schlicht, Vilseck und Herz-Jesu Rosenberg – also aus sechs der insgesamt neun Zweigvereine - an dem virtuellen Treffen beteiligten. Entschuldigt fehlen musste der Geistl. Beirat des Bezirks, Pfarrer Dr. Christian Schulz (Hahnbach).

Als herausragende Veranstaltung des Berichtszeitraumes erachtete Margarete Hirsch den Gottesdienst, den man am 2. Juli in der Hahnbacher Pfarrkirche St. Jakobus anlässlich des 150. Geburtstages der Frauenbundgründerin Ellen Amann gefeiert hat. Wegen der Corona-Vorschriften konnten nur 57 der rund 2 500 KDFB-Mitglieder daran teilnehmen. Pfarrer Schulz habe in seiner Predigt das Lebenswerk Amanns vortrefflich gewürdigt, insbesondere auch ihre Rolle bei der Vereitelung des Hitler-Putsches 1923. Mit dem Slogan „Weck die Ellen Ammann in dir“ habe er die Frauen aufgefordert, sich die KDFB-Gründerin zum Vorbild zu nehmen.

Ähnlich eindrucksvoll sei die Bibelwanderung am 18. September zur Kapelle zum Heiligen Norbert von Xanten in Steiningloh gewesen. Unter dem Motto „Das Wunder der Schöpfung wahren“ habe Pfarrer Schulz den Teilnehmer*innen ans Herz gelegt, sich aktiv gegen Auswüchse wie z.B. die gnadenlose Zerstörung des Urwalds oder das massenhafte Kükenschreddern einzubringen. Gerne habe der KDFB-Bezirk die Handy-Sammelaktion des Hahnbacher Zweigvereins unterstützt, die dieser unter dem Motto „für mich. für dich. fürs Klima“ durchgeführt hat. Auch in den Zweigvereinen seien eine Reihe von Veranstaltungen angeboten worden, so z.B. Waldwanderungen, Gottesdienste, Kreuzwegandachten im Freien oder in den Kirchen. Einige Zweigvereine hätten ihre Mitglieder mit kleinen Präsenten bedacht.

Wie die Bezirksvorsitzende mitteilte, müssen sich die Mitglieder auf eine Beitragserhöhung einstellen. Dies sei das wichtigste Ergebnis eines Zoom-Gespräches, das sie mit der KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller geführt hat. Die Erhöhung sei unumgänglich, um weiterhin Frauenthemen zukunftsfähig beleuchten und vertreten zu können. Zugleich kündigte Hirsch an, dass die nächste Delegiertenversammlung des KDFB-Diözesanverbandes Regensburg am 17. Juli 2021 in Lappersdorf als Hybridveranstaltung durchgeführt wird.

Der große KDFB-Bezirkstag sei für den 8. September 2021 in Schlicht geplant. Je nach Verlauf der Corona-Pandemie sehe das Jahresprogramm auch eine Bibelwanderung und eine Exkursion um den Schlackenberg in Sulzbach-Rosenberg vor. Die Bergfeste in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach seien zwar abgesagt. Noch offen sei jedoch, ob während der traditionellen Festwochen Gottesdienste gefeiert werden können.

Am Ende waren sich die Teilnehmerinnen unisono einig, eine gelungene Premiere der Online-Sitzung erlebt zu haben. Bei Bedarf sei eine Wiederholung durchaus wĂĽnschenswert.

Die Mitglieder der Zweigvereine des KDFB-Bezirks Sulzbach-Rosenberg hielten ihren Bezirkstag erstmals als Online-Meeting ab. Dass bei der von der Bezirksvorsitzenden Margarete Hirsch Premiere technisch alles reibungslos funktionierte, dafĂĽr sorgte ihre Stellvertreterin Kerstin Aufschneider. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Die Mitglieder der Zweigvereine des KDFB-Bezirks Sulzbach-Rosenberg hielten ihren Bezirkstag erstmals als Online-Meeting ab. Dass bei der von der Bezirksvorsitzenden Margarete Hirsch Premiere technisch alles reibungslos funktionierte, dafĂĽr sorgte ihre Stellvertreterin Kerstin Aufschneider.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz