zurück zur Übersicht

Nachricht vom 09.12.2020 Rathaus

Neuberechnung der Kanalgeb├╝hren

Hirschau (Bericht von Gerhard Fleischmann)  Zum Jahresende steht die Berechnung der Kanalgeb├╝hren f├╝r den n├Ąchsten Veranlagungszeitraum ,an. Die Stadtverwaltung schickt den betroffenen Betrieben und Landwirten in den n├Ąchsten Tagen den entsprechenden Fragebogen zu. Grundlage der Geb├╝hr ist die Wassermenge die vom Grundst├╝ck aus ├Âffentlichen oder privaten Wasserversorgungsanlagen ins Kanalnetz eingeleitet wird. Abgezogen wird was verbraucht oder am Grundst├╝ck zur├╝ck gehalten wird.



Bei landwirtschaftlichen Betrieben gelten 15 Kubikmeter pro Gro├čvieheinheit/Jahr als nachgewiesen. Grundlage ist der durchschnittliche Gro├čviehbestand des Vorjahres, der zu ermitteln ist. Landwirte die bis Freitag 18.Dezember keinen Fragebogen erhalten sollen ihren Viehbestand bis Mittwoch 30.Dezember entweder telefonisch 09622/81121 oder per Fax 09622/81721 an die Stadtverwaltung melden.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.