zurück zur Übersicht

Nachricht vom 08.12.2020 Sonstiges

Zum Barbaratag Solit├Ąre Tagespflege beschenkt

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Am 1. Juli 2018 hat die Solit├Ąre Tagespflege St. Barbara ihren Betrieb aufgenommen. Unter Leitung von Birgit Seidl werden dort pflegebed├╝rftige Tagesg├Ąste von Montag bis Freitag bestens betreut und gef├Ârdert ÔÇô auch zu Corona-Zeiten. Schon im Vorfeld der Inbetriebnahme hatte der F├Ârderkreis Altenhilfe mit seinem Vorsitzenden Werner Schulz der Einrichtung ideelle und finanzielle Unterst├╝tzung zugesagt und schon mehrfach gew├Ąhrt.

Den Namenstag der Hl. Barbara nahmen Werner Schulz, 2. B├╝rgermeisterin B├Ąrbel Birner und Schatzmeister Reinhold Birner wie schon in den beiden Vorjahren zum Anlass, den Tagespflegeg├Ąsten und ihren Betreuerinnen eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Auf der Wunschliste von Leiterin Birgit Seidl stand ein Christbaum ganz oben. Nicht nur dieser, sondern eine Reihe weiterer kleiner W├╝nsche kann mit der 200-Euro-Barbara-Spende finanziert werden, die von der F├Ârderkreis-Delegation ├╝berreicht wurde. Birgit Seidl bedankte sich herzlich f├╝r die neuerliche Finanzspritze und hoffte auf die weitere Unterst├╝tzung durch den F├Ârderkreis. Diese wurde spontan von Werner Schulz zugesagt. Er zollte insbesondere dem Betreuerinnen-Team um Birgit Seidl h├Âchste Anerkennung f├╝r die geleistete Arbeit, die in Corona-Zeiten bestimmt nicht einfacher geworden ist.

Wie in den beiden Vorjahren nahmen der Vorsitzende des F├Ârderkreises Altenhilfe Werner Schulz (2.v.r), 2. B├╝rgermeisterin B├Ąrbel Birner (l.) und Schatzmeister Reinhold Birner (r.) den Namenstag der Hl. Barbara zu Anlass, der Einrichtung eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten. Sie ├╝berreichten an Leiterin Birgit Seidl (2.v.l.) eine 200-Euro-Spende. Mit ihr sollen der Christbaum des Hauses und andere kleine W├╝nsche finanziert werden. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Wie in den beiden Vorjahren nahmen der Vorsitzende des F├Ârderkreises Altenhilfe Werner Schulz (2.v.r), 2. B├╝rgermeisterin B├Ąrbel Birner (l.) und Schatzmeister Reinhold Birner (r.) den Namenstag der Hl. Barbara zu Anlass, der Einrichtung eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten. Sie ├╝berreichten an Leiterin Birgit Seidl (2.v.l.) eine 200-Euro-Spende. Mit ihr sollen der Christbaum des Hauses und andere kleine W├╝nsche finanziert werden.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz