zurück zur Übersicht

Nachricht vom 11.11.2020 Wirtschaft

Neue Bus- und Lkw-Fahrer dringend gesucht

Amberg-Sulzbach (Bericht von Uschald-PR Amberg )  Auch wenn Busreisen derzeit unter Corona-Zw├Ąngen leiden, so suchen Bus- und Fuhrunternehmer doch laufend Fahrernachwuchs. Bei Fl├╝chtlingen, Migranten und Einheimischen besteht gro├čes Interesse daran. Die Basisschulung f├╝r den Erwerb des F├╝hrerscheins findet am ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum statt, gef├Ârdert vom Jobcenter und von der Agentur f├╝r Arbeit.

Ein Durchlauf dauert acht Wochen. Sollte es noch Sprachprobleme und fachliche Defizite geben, folgen weitere acht Wochen Unterricht. In dieser Zeit werden die Kunden des Jobcenters und der Arbeitsagentur auf die schwierige Pr├╝fung bei der IHK vorbereitet. Sie werden sowohl sprachlich als auch fachlich geschult. Ansonsten leitet und ├╝berwacht ISE in Kooperation mit dem VAZ die Erledigung aller Formalit├Ąten, die notwendig sind um die Freigabe der F├╝hrerscheinstelle zum Erwerb der Klassen C/CE (LKW) oder D/DE (Bus) zu erhalten.

Die Aus- und Weiterbildung der F├╝hrerscheinbewerber bis zur F├╝hrerscheinpr├╝fung ├╝bernimmt dann das Verkehr-Ausbildungs-Zentrum i. d. Opf. GmbH (VAZ). Nach der Qualifizierung beim VAZ vermittelt ISE die Menschen in Arbeit. ISE ├╝bernimmt auch die sozialp├Ądagogische Betreuung der Teilnehmer w├Ąhrend und nach der Ma├čnahme zur Bew├Ąltigung der Alltagsprobleme.

Bislang, so ISE-Bildungskoordinator Peter Blendowski, unterzogen sich bereits 35 Interessenten, darunter auch einige Frauen, mit Erfolg den achtw├Âchigen Vorbereitungskursen f├╝r den Lkw- oder Busf├╝hrerschein. Jobcenter und Agentur f├╝r Arbeit sch├Ątzen diese Bildungsma├čnahmen, wie Blendowski dankbar feststellte. So konnte ISE im August 2018 den ersten dieser Kurse anbieten.

J├╝rgen Heining, Gesch├Ąftsf├╝hrer des VAZ i. d. Oberpfalz, sprach beim letzten Kursabschluss von Toppvorbereitung durch ISE. ÔÇ×Wir sind sehr zufrieden. Und wir werden nach den n├Ąchsten F├╝hrerscheinpr├╝fungen wieder jemanden einstellenÔÇť, versicherte Anne Wagner von der Spedition Richard Wagner. ├ähnlich positiv ├Ąu├čerte sich J├Ârg Bruckner vom gleichnamigen Busunternehmen. ÔÇ×Trotz des D├Ąmpfers f├╝r den Reiseverkehr durch Corona werden Busfahrer weiterhin gesuchtÔÇť, sagte er. ÔÇ×Wir begr├╝├čen diese Programme und haben schon f├╝nf Leute aus diesen Kursen eingestelltÔÇť, betonte er. Auch City-Bus Linzer nahm Einstellungen vor.

Von 35 Teilnehmern der beschleunigten Grundqualifizierung und der Bus- bzw. LKW-Ausbildung fanden bereits 18 eine Festanstellung als Fahrer, andere warten noch auf die restlichen Pr├╝fungsergebnisse und haben bereits verbindliche Einstellungszusagen von diversen Betrieben, so die erfreuliche Bilanz von Blendowski.

Busunternehmen und Speditionen warten dringend auf Nachwuchs bei LKW- und Busfahrern. Diese Gruppe nahm erfolgreich an einer beschleunigten Grundqualifizierung teil. Es bestehen sehr gute Aussichten auf Festanstellung, wie lokale Firmenvertreter versicherten. Bild: Uschald - Foto von UschaldFoto: Uschald
Busunternehmen und Speditionen warten dringend auf Nachwuchs bei LKW- und Busfahrern. Diese Gruppe nahm erfolgreich an einer beschleunigten Grundqualifizierung teil. Es bestehen sehr gute Aussichten auf Festanstellung, wie lokale Firmenvertreter versicherten. Bild: Uschald

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Uschald