zurück zur Übersicht

Nachricht vom 03.07.2020 Kirchen

Weltladen nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Im Mai 1991 √∂ffnete der im Erdgeschoss der Stadt- und Pfarrb√ľcherei untergebrachte Weltladen erstmals seine Pforten. Seither bietet dort das Verkaufsteam regelm√§√üig samstags von 9.30 bis 12 Uhr ‚Äěfair gehandelte Produkte‚Äú aus allen Kontinenten an. Die Corona-Pandemie und die dadurch notwendigen Sicherheitsma√ünahmen sorgten daf√ľr, dass der Laden in den letzten drei Monaten geschlossen blieb ‚Äď erstmals in seiner 29-j√§hrigen Geschichte. Die Zwangspause ist nun beendet. Morgen ist der Laden von 9.30 bis 12 Uhr ge√∂ffnet.

Das achtk√∂pfige Weltladenteam und sein Leiter Matthias Birner bieten den Kunden zu den gewohnten √Ėffnungszeiten ein Warensortiment aus allen Regionen der Erde mit mehr als 150 Produkten, haupts√§chlich Kaffee, Tee, S√ľ√üigkeiten, Wein, Gew√ľrze, Lebensmittel usw.. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen organisieren den Einkauf der Waren, deren Verkauf und die Werbung f√ľr ‚ÄěFair Trade‚Äú, die solidarische und christliche Form des Handelns von waren. Statt √ľber viele Zwischenh√§ndler kaufen alternative Handelsorganisationen direkt bei Kleinbauerngenossenschaften ein. Diese erhalten einen besseren Preis und k√∂nnen so auf dem knallharten Weltmarkt mithalten. Erwirtschaftete Gewinne verwendet das Weltladenteam zur Finanzierung der laufenden Kosten. Eventuelle Gewinne werden regelm√§√üig an soziale und caritative Initiativen weitergegeben. Die Kunden m√ľssen sich beim Einkauf an Vorschriften wie die Maskenpflicht und die Abstandsregeln halten.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.