zurück zur Übersicht

Nachricht vom 20.11.2019 Sonstiges

Wunschtraum erf├╝llt: Burgstall hat sein Gemeinschaftshaus

Burgstall (Bericht von Werner Schulz)  F├╝r die Burgstaller Dorfgemeinschaft ist heuer ein langgehegter Wunsch in Erf├╝llung gegangen ÔÇô ihr Gemeinschaftshaus ist fertig. Gut 1 500 Arbeitsstunden haben die Bewohner ÔÇô Jung und Alt ÔÇô daf├╝r geleistet.

Nachdem das Dorfgasthaus der Familie Ammer Ende der 1960-er Jahre seine Pforten schloss, fehlte den Burgstaller Einwohnern ÔÇô aktuell sind es 54 ÔÇô ein ├Âffentlicher Raum f├╝r Zusammenk├╝nfte und Besprechungen. Man musste immer in private R├Ąume ausweichen. Und zu besprechen hatten und haben Ortssprecher Hans Scharl und die Dorfbewohner immer wieder Dinge, die f├╝r alle von Bedeutung sind. Ein Paradebeispiel ist die Vorbereitung und Organisation der Burgstaller Kirwa. Deren diesj├Ąhriger Erl├Âs wurde wie schon der des Jahres 2018 f├╝r den Bau des Gemeinschaftshauses verwendet.

Seit 2015 besch├Ąftigten sich die Burgstaller konkret mit dessen Planung, insbesondere mit der Suche nach einem geeigneten Grundst├╝ck. Eine Reihe von M├Âglichkeiten und Varianten wurden diskutiert und abgewogen. Als idealer Standort wurde letztendlich ein an den Dorf- und Spielplatz angrenzendes Grundst├╝ck im Ortskern erachtet. Der Eigent├╝mer Christian Ri├č erkl├Ąrte sich bereit, die Fl├Ąche ├Âstlich einer bestehenden Scheune f├╝r diesen Zweck zur Verf├╝gung zu stellen.

Im September 2018 wurde die vom Ehenfelder Bauunternehmer Sepp Falk geplante Bauma├čnahme mit dem Erdaushub, dem Einbringen einer Bodenplatte und dem Errichten einer St├╝tzmauer begonnen. Innerhalb von vier Wochen, so erinnert sich Ortssprecher Scharl, waren die Maurerarbeiten erledigt, so dass am 1. Dezember 2018 Richtfest gefeiert werden konnte. P├╝nktlich vor dem Wintereinbruch konnte der Bau winterfest gemacht werden. Man konnte sogar die Dorf-Nikolausfeier abhalten. Auch beim Innenausbau, insbesondere der Elektroinstallation, brachte man viel Eigenleistung ein. Mitte Februar 2019 waren die Heizungs-, Sanit├Ąr und Elektroinstallationen abgeschlossen, die Estricharbeiten Ende M├Ąrz. Am 12. April wurde ein Bauhelferfest gefeiert, an dem auch B├╝rgermeister Hermann Falk teilnahm. Fliesen, Boden, T├╝ren und die K├╝che waren Anfang Juli fertig, so dass das Gemeinschaftshaus bereits bei der 41. Burgstaller Kirwa genutzt werden konnte. Mit Abschluss der Putz- und Spenglerarbeiten war auch die Au├čenfassade fertiggestellt. Im November standen noch die Arbeiten an der Au├čenanlage, vor allem die Pflasterarbeiten, auf der Agenda.

Der offiziellen Einweihung des Gemeinschaftshauses im Fr├╝hjahr 2020 steht nichts mehr im Wege. Dankbar merkt Ortssprecher Scharl an, dass alle drei im Stadtrat vertretenen Fraktionen das Projekt unterst├╝tzt haben. Die Stadt ist auch Bauherr des Projekts und hat als solcher ca. 160 000 Euro f├╝r das Geb├Ąude und die Au├čenanlagen sowie ca. 15 000 Euro f├╝r die Inneneinrichtung ausgegeben. Die Stadt bleibt auch Eigent├╝mer des Hauses, das von der Dorfgemeinschaft angemietet wird. Sie sorgt f├╝r den Geb├Ąudeunterhalt. Au├čer ihren gut 1 500 Arbeitsstunden haben die Burgstaller selbst die ansehnliche Summe von ca. 20 000 Euro in ihr Gemeinschaftshaus eingebracht.

Nachdem Christian Ri├č das Grundst├╝ck im Ortskern zur Verf├╝gung gestellt und das B├╝ro Franz Lang die Planung f├╝r das Gemeinschaftshaus entworfen hatte, wurde im September 2018 die Bauma├čnahmen mit dem Erdaushub, dem Einbringen einer Bodenplatte und dem Errichten einer St├╝tzmauer begonnen. Dabei packten Jung wie Alt an. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Nachdem Christian Ri├č das Grundst├╝ck im Ortskern zur Verf├╝gung gestellt und das B├╝ro Franz Lang die Planung f├╝r das Gemeinschaftshaus entworfen hatte, wurde im September 2018 die Bauma├čnahmen mit dem Erdaushub, dem Einbringen einer Bodenplatte und dem Errichten einer St├╝tzmauer begonnen. Dabei packten Jung wie Alt an.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz