zurück zur Übersicht

Nachricht vom 20.11.2019 Vereine

Die Gewerkschaft achtet auf Gerechtigkeit und Solidarität

Hirschau (Bericht von Josef Birner)  ‚ÄěWarum engagieren sich Arbeitnehmer in einer Gewerkschaft ? Was treibt uns dazu an und macht eine Gewerkschaft so attraktiv und die Mitgliedschaft so best√§ndig, dass Menschen ihr √ľber Jahrzehnte hinweg die Treue halten? Nat√ľrlich geht es dabei um Tarifpolitik, um den gerechten Anteil von Menschen an einer Wertsch√∂pfung und selbstverst√§ndlich geht es auch immer um die Verbesserung der pers√∂nlichen Arbeitsbedingungen‚Äú, betonte Bezirksleiter Hartmuth Baumann bei der Jubilarehrung der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) im Rittersaal des Schlosshotels.

Die Gewerkschaften w√ľrden genau darauf achten, dass die Arbeitnehmer w√ľrdevoll im Arbeitsleben behandelt werden. Die gewerkschaftliche Mitbestimmung sei ein nicht mehr wegzudenkender Faktor im Berufsleben geworden. Ein Deutschland ohne Mitbestimmung sei heute nicht mehr vorstellbar. Doch all dies sei nur eine unzureichende Erkl√§rung f√ľr die gro√üe Treue, die die Mitglieder zur IG BCE halten w√ľrden. Es gehe eben nicht nur um bessere L√∂hne und Arbeitsbedingungen. Es stecke eine viel gr√∂√üere Idee, ein gr√∂√üeres Ideal dahinter. Man teile gemeinsame Werte. Der allerwichtigste Wert f√ľr die Gewerkschaften sei die Gerechtigkeit und Solidarit√§t, so Baumann. ‚ÄěWir wollen, dass es auch woanders menschlich zugeht, wir wollen dass das ganze Land gepr√§gt ist von Toleranz, Solidarit√§t und einem menschlichen Miteinander. Daf√ľr treten wir und unsere Mitglieder ein. Deshalb engagieren wir uns in unseren Betrieben, in der Politik und in der Gesellschaft. Gerade darum halten uns die Kolleginnen und Kollegen diese au√üergew√∂hnliche Treue‚Äú, verdeutlichte Baumann.

Ortsgruppenvorsitzender Josef Birner zeigte sich erfreut, dass wieder zahlreiche Jubilare mit ihren Partnern der Einladung zur Ehrung gefolgt seien. Anhand der Altersstruktur der Jubilare könne man jedoch genau erkennen, wann es bei den Arbeitnehmern in den Kaolinbetrieben zu Krisen in der Beschäftigung gekommen sei.

Er dankte den Jubilaren f√ľr ihren langj√§hrigen unerm√ľdlichen Einsatz. Die Ehrung dieser langj√§hrigen Jubilare verstehe man daher als Verpflichtung.

‚ÄěOhne Euch und ohne eurer Unterst√ľtzung w√§ren all diese tariflichen und betrieblichen Verbesserungen, die wir erreicht haben, nicht m√∂glich gewesen, lobte Hartmuth Baumann das Engagement der Jubilare.

Im anschlie√üenden Festakt √ľberreichte er zusammen mit Ortsgruppenvorsitzendem Josef Birner Ehrengaben, Urkunden und Ehrennadeln der Gewerkschaft.

Ausgezeichnet wurde f√ľr 25 Jahre Mitgliedschaft Josef Biller.

Bereits 40 Jahre sind Michael Hirling, Karl Mader, Gerhard Schmidt (Ortsgruppe Hagendorf) und Alfred Schlosser Mitglied in der IG BCE.

F√ľr eine 50-j√§hrige Zugeh√∂rigkeit zur Gewerkschaft wurden Friedrich Kreitinger, Rainer Sandner, Josef Schmid und Edwin Steinl ausgezeichnet.

Als besonderes außergewöhnliches Mitgliedsjubiläum bezeichnete Bezirksleiter Hartmuth Baumann die 70-jährige Mitgliedschaft von Felix Fischer in der IG BCE.

Im Rahmen der Jubilarehrung im Schlosshotel zeichnete die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie langjährige verdiente Mitglieder aus.
Jeweils von links, 1. Reihe: Ortsgruppenvorsitzender Josef Birner, Josef Biller, Felix Fischer, Michael Hirling, IG BCE Bezirksleiter Hartmuth Baumann.
2. Reihe: Gerhard Schmidt (OG Hagendorf), Edwin Steinl, Josef Schmid
3. Reihe: Alfred Schlosser, Karl Mader, Friedrich Kreitinger, Rainer Sandner  - Foto von Josef BirnerFoto: Josef Birner
Im Rahmen der Jubilarehrung im Schlosshotel zeichnete die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie langjährige verdiente Mitglieder aus. Jeweils von links, 1. Reihe: Ortsgruppenvorsitzender Josef Birner, Josef Biller, Felix Fischer, Michael Hirling, IG BCE Bezirksleiter Hartmuth Baumann. 2. Reihe: Gerhard Schmidt (OG Hagendorf), Edwin Steinl, Josef Schmid 3. Reihe: Alfred Schlosser, Karl Mader, Friedrich Kreitinger, Rainer Sandner

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Josef Birner