zurück zur Übersicht

Nachricht vom 28.10.2019 Kirchen

Frauenbund besichtigt Kaffeerösterei

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Auf reges Interesse stie√ü die Einladung des Katholischen Frauenbundes zum Informationsbesuch in der Kaffeer√∂sterei ba.ro.co. in Amberg. 35 Frauen nahmen an der F√ľhrung durch Firmeninhaber Thomas Hoppe teil.



Nach seiner Aussage ist der Trend zu kleineren R√∂stereien aus Amerika nach Deutschland √ľbergeschwappt. Die Idee f√ľr die Gr√ľndung seiner Bavarian Roasting Company (ba.ro.co) sei im Sommer 2008 nach dem Vorbild zweier amerikanischer Kaffeeh√§user in Salt Lake City entstanden, als moderne Kombination aus Kaffeer√∂sterei und Kaffeehaus, indem sich Jung und Alt gleicherma√üen die Klinke in die Hand dr√ľcken. In der R√∂sterei w√ľrden zwischen zehn und zwanzig verschiedene Kaffeesorten aus Mittelamerika, Afrika, Indien und Indonesien verarbeitet, aus denen drei Kaffees gemischt werden. Im Gegensatz zu industriellen R√∂stverfahren, bei denen die Bohnen bei mehr als 450 Grad in weniger als 3 Minuten ger√∂stet werden, r√∂ste man bei ba.ro.co. die Bohnen bei etwa 200 Grad in 20-25 Minuten. Durch dieses langsame und schonende R√∂stverfahren, bei dem unerw√ľnschte S√§uren und Bitterstoffe abgebaut werden, k√∂nnten die Bohnen ihr volles Aroma entfalten.

Hoppe erkl√§rte den Besucherinnen den Unterschied zwischen Arabica und Robusta Kaffee. Demnach w√§chst der sehr frostempfindliche Arabica im Hochland. Der Robusta w√§chst dagegen im Tal und ist widerstandsf√§higer. Die Robusta-Bohnen sorgten besonders bei Espressomischungen mit ihrem geringeren S√§ureanteil f√ľr eine ausgewogene Tasse mit viel Crema.

Nach der F√ľhrung konnten die Frauenb√ľndlerinnen zu ihren selbst mitgebrachten Kuchen so viel Kaffee probieren, wie sie wollten. Das taten sie dann auch.

Auf reges Interesse stie√ü die Einladung des Katholischen Frauenbundes zum Informationsbesuch in der Kaffeer√∂sterei ba.ro.co. in Amberg. 35 Frauen nahmen an der F√ľhrung durch Firmeninhaber Thomas Hoppe (l.) teil.  - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Auf reges Interesse stie√ü die Einladung des Katholischen Frauenbundes zum Informationsbesuch in der Kaffeer√∂sterei ba.ro.co. in Amberg. 35 Frauen nahmen an der F√ľhrung durch Firmeninhaber Thomas Hoppe (l.) teil.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz