zurück zur Übersicht

Nachricht vom 26.10.2019 Vereine

Junge Musiker(innen) erwerben „Junior-Abzeichen“

Amberg-Sulzbach/Gebenbach (Bericht von Werner Schulz)  23 MĂ€dchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren aus den Reihen der Musikkapelle Ursensollen (9), der Hahnbacher MarktblĂ€ser (6), der Ehenbacher Blaskapelle (4), der Blasmusik Gebenbach (3) und der Werkvolkkapelle Schlicht (1) können sich seit kurzem mit dem Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes schmĂŒcken.



Sie bewiesen unter den gestrengen Augen der PrĂŒfer Josef Köppl (Roding), Wolfgang Vögele (Hirschau) und Angelika Schöpf (Gebenbach), dass sie mit ihrer Instrumentalausbildung auf einem guten Weg sind. Bis vor wenigen Jahren fanden die PrĂŒfungen auf Vereinsebene statt. Da diese Regelung fĂŒr so manchen Musikverein aufgrund geringer Teilnehmerzahlen nicht rentabel war, entschloss man sich, die PrĂŒfungsabnahme auf NBMB-Kreisebene durchzufĂŒhren. Organisiert und geleitet werden die PrĂŒfungen seither vom Kreisdirigenten Gerhard Böller.

Das Juniorabzeichen ist dem Abzeichen in Bronze vorgeschaltet. EingefĂŒhrt wurde es, damit Kinder möglichst frĂŒhzeitig ihr Können öffentlich vorstellen können. Das Abzeichen soll die Kinder an Art und Umfang der LeistungsprĂŒfungen heranfĂŒhren. So sollen sie zum Üben motiviert werden und ein Abzeichen erhalten, das sie in die große Blasmusikfamilie aufnimmt. Gleichzeitig erfolgt ĂŒber das Vorspielen eine Leistungskontrolle der frĂŒhinstrumentalen Ausbildung. Das Abzeichen kann in der Regel von Kindern erworben werden, die zwei Unterrichtsjahre abgeschlossen oder in einer BlĂ€serklasse zwei Jahre musiziert haben.

Nach einer EinfĂŒhrung und einer kurzen Auffrischung in Theorie und Praxis konnten die Kinder ihre PrĂŒfung absolvieren. Im theoretischen Teil mussten sie z.B. Töne benennen, die Tonleiter schreiben und Rhythmen unterscheiden können. Bei der praktischen PrĂŒfung wurden das korrekte Spielen zweier Tonleitern und der Vortrag von zwei StĂŒcken mit unterschiedlichem Charakter wie z.B. Jazz/Klassik oder langsam/schnell verlangt.

Am Ende konnten die drei PrĂŒfer den 23 Jungmusiker(inne)n, die zur PrĂŒfung angetreten waren, attestieren, die erste Phase ihrer Ausbildung gut bewĂ€ltigt zu haben, Annika Höfler (Saxophon) sogar mit „ausgezeichnetem Erfolg“. Alle hĂ€tten sich das Juniorabzeichen samt Urkunde redlich verdient. Offenkundig hĂ€tten sie eine Menge Freizeit in das Erlernen ihres Instrumentes investiert. Bei der Überreichung der Urkunden und Abzeichen sprachen Kreisdirigent Böller und der stellvertretende NBMB-Kreisvorsitzende Horst Bauer die Hoffnung aus, dass sich alle das Erreichen der nĂ€chsthöheren Stufe, den Erwerb des Abzeichens in Bronze (DI), zum Ziel gesetzt haben. Ihr Dank galt der Gemeinde Gebenbach und der Schulleitung fĂŒr das Überlassen der SchulrĂ€ume.

Das Juniorabzeichen haben erworben: Musikkapelle Ursensollen: Annika Höfler, Julia Rieger, Morris Schmidt, Emil Fuchs (alle Saxophon), Emmi Schachtl, Tobias Lippert (beide Klarinette), Pia Augsberger, Elisa Ströhl (beide Querflöte) und Johannes Michel (Tenorhorn), Hahnbacher MarktblĂ€ser: Miriam Lindauer, Niko Bachmeier, Finn Kunstmann, Toni Pickelmann (alle Schlagzeug), Linus Kießling (Saxophon) und Kenny Bimai (Trompete), Ehenbachtaler Blaskapelle: Jamila Ederer, Selina Sehr (beide Querflöte), Lisa Strobl (Klarinette) und Leopold Rom (Waldhorn), Blasmusik Gebenbach: Johanna Giehrl (Tenorhorn), Paula Dotzler (Klarinette) und Valentina Heldmann (Querflöte), Werkvolkkapelle Schlicht: Sophia Gradl (Klarinette).

23 MÀdchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren aus den Reihen der Musikkapelle Ursensollen (9), der Hahnbacher MarktblÀser (6), der Ehenbacher Blaskapelle (4), der Blasmusik Gebenbach (3) und der Werkvolkkapelle Schlicht (1) haben vor kurzem das Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes erworben. Ihnen gratulierten (hintere Reihe v. l.:  Josef Köppl (Roding), Kreisdirigent Gerhard Böller (Gebenbach), Wolfgang Vögele (Hirschau) und Angelika Schöpf (Gebenbach). - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
23 MÀdchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren aus den Reihen der Musikkapelle Ursensollen (9), der Hahnbacher MarktblÀser (6), der Ehenbacher Blaskapelle (4), der Blasmusik Gebenbach (3) und der Werkvolkkapelle Schlicht (1) haben vor kurzem das Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes erworben. Ihnen gratulierten (hintere Reihe v. l.: Josef Köppl (Roding), Kreisdirigent Gerhard Böller (Gebenbach), Wolfgang Vögele (Hirschau) und Angelika Schöpf (Gebenbach).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz