zurück zur Übersicht

Nachricht vom 19.10.2019 Schule

GMG erwartet Laienspieler

Amberg (Bericht von Hubert Uschald)  Das Gregor-Mendel-Gymnasium (GMG) ist 2020 Gastgeber der 64. Theatertage der bayerischen Gymnasien. Zur Deckung der nicht gerade geringen Eigenkosten ├╝bergab der Pr├Ąsident des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach, Peter R├╝ckerl, an den F├Ârderverein der Schule eine Spende in H├Âhe von 1.000 Euro.

Oberstudiendirektor Peter Welnhofer, Leiter des GMG, erwartet zu den Theatertagen vom 15. bis 18. Juli 2020 an die 300 Teilnehmer aus ganz Bayern. Die Veranstaltung ist das ├Ąlteste Schultheaterfestival in Deutschland, wie Welnhofer anl├Ąsslich der Spenden├╝bergabe berichtete.

ÔÇ×Mit einer Einladung zu den Theatertagen werden bemerkenswerte und impulsgebende Produktionen ausgezeichnetÔÇť, so Welnhofer. ÔÇ×Sie machen die Theatertage Jahr f├╝r Jahr zu einem absoluten H├Âhepunkt f├╝r alle teilnehmenden Sch├╝ler mit ihren Theaterlehrern, f├╝r das angereiste Fachpublikum und nat├╝rlich auch f├╝r die austragende SchuleÔÇť. Die Theatertage leben von der Vielfalt der darstellenden K├╝nste: Klassiker und postdramatische St├╝cke, Improtheater und Performancekunst, Figurentheater und Mediales Theater - alle Formen und Varianten schulischer Theaterarbeit sind eingeladen, erl├Ąuterte Welnhofer den Vertretern des Lions-Clubs.

Teilnehmen k├Ânnen laut Welnhofer alle Gruppen, die an einem Gymnasium Theater spielen. ├ťber die Auswahl wird eine Jury der F├Ârdergemeinschaft im Mai 2020 entscheiden. Die F├Ąden f├╝r das Ereignis laufen am GMG bei Claudia Ried zusammen.

Am GMG gibt es derzeit nach Angaben von Oberstudiendirektor Welnhofer vier Theatergruppen, davon drei mit Sch├╝lern, und eine, die aus Ehemaligen besteht und nur einmal im Jahr auftritt. Studenten der Medientechnik der OTH Amberg-Weiden werden das Projekt begleiten und eine eigene Homepage f├╝r die Amberger Theatertage erstellen, sagte Welnhofer.

Da die Teilnahme f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler finanziell erschwinglich sein soll, werden sie die drei N├Ąchte im Haus auf Liegen und Luftmatratzen schlafen, und das vorwiegend in Klassenzimmern. Daf├╝r muss die Schule f├╝r die ausquartierte ÔÇ×Stamm-MannschaftÔÇť eine r├Ąumliche Alternative zur Sicherstellung des laufenden Unterrichts suchen.

Zur Deckung der Eigenkosten der Schule ├╝bergab der Lions-Club Amberg-Sulzbach eine Spende ├╝ber 1.000 Euro f├╝r den F├Ârderverein des GMG. Links Lions-SchatzmeisterHhans F├╝rnk├Ąs, Schulleiter Peter Welnhofer und Lions-Pr├Ąsident Peter R├╝ckerl. Bild: Uschald

  - Foto von UschaldFoto: Uschald
Zur Deckung der Eigenkosten der Schule ├╝bergab der Lions-Club Amberg-Sulzbach eine Spende ├╝ber 1.000 Euro f├╝r den F├Ârderverein des GMG. Links Lions-SchatzmeisterHhans F├╝rnk├Ąs, Schulleiter Peter Welnhofer und Lions-Pr├Ąsident Peter R├╝ckerl. Bild: Uschald

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Uschald