Mittwoch :: 21.08.2019 ::  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2019-08-10
Verfasser: Werner Schulz  
Fitness bringt Licht nach Nepal

Unter dem Motto „Fitness bringt Licht nach Nepal“ beteiligten sich letztes Jahr trotz windig-kühlem Regenwetter 156 Sportler am 16. Pirker Kreisel. Prominentester Teilnehmer war der Extrem-Radfahrer Wolfgang Stöckl. Der einarmige Sportle machte letztes Jahr Schlagzeilen, als er von Rothenstadt bis zum Nordkap radelte und in 16 Tagen 3424 Kilometer zurücklegte. Mit im Bild Chef-Organisatorin Bärbel Birner (r.) und Annemarie Brandl (Mitte).
Wernberg-Köblitz/Hirschau. Unter dem Motto „Fitness bringt Licht nach Nepal" sind alle ausreichend trainierten Radfahrer (auch E-Bike-Fahrer), egal ob Hobbyradler oder Sportler, sowie Inliner und Läufer am Samstag, 31. August, zum 17. Pirker Kreisel eingeladen.

Start und Ziel des 29,5 Kilometer langen Rundkurses befinden sich auf dem das Werksgelände der Firma Hydraulik Schlögl in Wernberg-Unterköblitz (gleich neben der Autobahn). Start ist ab 8 Uhr, Zielschluss 18 Uhr oder je nach Leistungsvermögen auch früher. Organisiert wird die Benefiz-Radltour von Bärbel Birner, der ehrenamtlichen Geschäftsführerin der humanitären Augenärzte-Organisation „Africa Luz Deutschland“. Der Erlös der Benefiz-Radltour wird für den Unterhalt des von Africa Luz in Sauraha-Bachhjauli im Chitwan-Nationalpark errichteten Ambulatoriums und für die Finanzierung von Augenoperationen mittelloser Patienten verwendet.

Für Africa Luz sind auch die Spenden der Sponsoren bestimmt, die diese pro Teilnehmer und gefahrenem bzw. gelaufenem Kilometer zur Verfügung stellen. Daher ist es Ziel der Veranstaltung, dass möglichst viele Teilnehmer möglichst viele Kilometer zurücklegen.

Der ebene Rundkurs führt von Wernberg-Köblitz aus über Grünau, Oberwildenau, Sperlhammer, Rothenstadt, Pirk und Luhe-Wildenau zurück nach Wernberg-Unterköblitz und kann, je nach Leistungsvermögen, mehrmals durchfahren werden. Es erfolgt keine Zeitnahme. Die Strecke ist durch rote Pfeile markiert. An Start und Ziel können sich die Sportler mit Sport- und Frischgetränken, Wurstsemmeln und Bananen sowie Kaffee und Kuchen stärken. Eine Voranmeldung ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.

Die Teilnehmer haben keine Startgebühr zu entrichten. Bei schlechtem Wetter wird der Pirker Kreisel um eine Woche auf Samstag, 7. September, verschoben. Nähere Auskünfte und Anmeldungen bei Bärbel Birner, Klostergasse 14, 92242 Hirschau, Tel. 09622/719804).
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright kaolinpott.de, 2001-2019