zurück zur Übersicht

Nachricht vom 15.07.2019 Vereine

Auf geht’s zur 9. Steiningloher Stodlkirwa

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  â€žMir hob’n Kirwa!" So heißt es am kommenden Wochenende in Steiningloh. Im zur Stadt Hirschau gehörenden Ort ist von Samstag (20. Juli) bis Montag (22. Juli) drei Tage lang ausgelassene Stimmung angesagt. Dann wird die mittlerweile 9. Steiningloher Stodlkirwa gefeiert.

Veranstalter sind wieder die Freiwillige Feuerwehr Steiningloh-Urspring und die zwölf Kirwapaare. Die Moidln und Boum sind gerĂŒstet, ihren Teil zum Gelingen beizutragen. Mittelpunkt des Geschehens ist wieder der Kirwastodl auf dem ehemaligen Pongratz-Anwesen.

Zum Auftakt wird am Samstag um 14 Uhr der Baum aufgestellt. Dabei sind vor allem die Kirwaburschen gefordert. Sie wĂŒrden sich ĂŒber tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung durch andere starke Mannsbilder aus den Dörfern freuen. Um 19 Uhr wird Gottesdienst gefeiert. Wegen der Renovierung der Dorfkapelle findet er in der Fahrzeughalle des Gemeinschaftshauses statt. Musikalisch gestaltet wird die Messe von der Gruppe Eviva. Um 20 Uhr beginnt im Stodl der ausgelassene Teil des Abends. Dann spielen „Die Lumpen“ zur Unterhaltung und zum Tanz auf.

Los geht es am Kirchweihsonntag (21. Juli) ab 10 Uhr mit dem FrĂŒhschoppen. Höhepunkt ist um 15 Uhr das Austanzen auf dem Festplatz, bei dem das neue Ober-Kirwapaar ermittelt wird. Eva Ries und Franziska Mader vom Hirschauer Heimat- und Trachtenverein, haben wieder die TĂ€nze einstudiert. D‘AllerscheynstÂŽn ĂŒbernehmen die Begleitung. Anschließend gibt es ab 17 Uhr Stimmungsmusik mit den „Salleröder Buam“. Gegen 22 Uhr werden der Kirwabaum und weitere Sachpreise verlost.

FĂŒr das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bei BratwĂŒrstln und Steaks, Kaffee und Kuchen sowie Köichln – gebacken von den Kirwamoidln – bestens gesorgt.

Am Montag, 22. Juli, sind die Firmen und Behörden aus der Umgebung mit ihren Belegschaften eingeladen, ab 11 Uhr ihre Mittagspause gemeinsam mit den Paaren im Kirwastodl zu verbringen und sich mit ihnen beim Mittagessen die Grillschmankerln schmecken zu lassen.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.