Mittwoch :: 21.08.2019 ::  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2019-06-01
Verfasser: Werner Schulz  
VdK-Urgestein Anton Eisert Ehrenvorsitzender des Ortsverbandes Hirschau

Von 1994 bis Januar 2019 führte Anton Eisert als Vorsitzender den VdK-Ortsverband und erwarb sich in den 25 Jahren große Verdienste. Zum Dank für sein vorbildliches Engagement wurde er vergangenen Freitag zum Ehrenvorsitzenden ernannt. V. l.: Stellv. Ortsvorsitzender Ludwig Gruber, Kassier Wilhem Fick, Stellv. VDK-Kreisvorsitzender Johann Ludwig, Ehrenvorsitzender Anton Eisert, VdK-Ortsvorsitzender Leonhard Wischer und Frauenbeauftragte Erna Brauner.
Hirschau. Von Januar 1994 bis Januar 2019 führte Anton Eisert den VdK-Ortsverband als Vorsitzender 25 Jahre lang mit vorbildlichem Engagement. Zum Dank für seine herausragenden Leistungen wurde er am Mittwoch zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Für den VdK-Ortsverband war die Ära Eisert eine erfolgreiche Zeit. Bei seiner Amtsübernahme 1994 zählte der Verband 148 Mitglieder, bei seinem Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen erfolgten Rücktritt waren es 440. Daran erinnerte sein Nachfolger Leonhard Wischer in seiner Laudatio bei der kleinen Feierstunde im Schloss-Hotel.

An der Aufwärtsentwicklung habe er maßgeblichen Anteil. Die von ihm angebotenen Veranstaltungen – eine gute Mischung aus Information und Geselligkeit – fanden bei den Mitgliedern großen Anklang. Besonders galt das für die von ihm organisierten Tagesausflüge und Mehr-Tagesreisen. Für die Mitglieder sei er immer als Ansprechperson zu erreichen gewesen. Wischer bezeichnete Eisert, der dem VdK am 1. März 1983 beigetreten war, als „VdK-Urgestein“. Seine Aktivitäten hätten sich nicht auf den Ortsverband beschränkt, auch im Kreisverband sei er aktiv gewesen. Mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden wolle man sich bei Anton Eisert für seinen großen Einsatz bedanken.

Dass Eiserts Wort im VdK-Kreisverband, dessen Vorstandschaft er ab 1994 angehörte, Gewicht gehabt habe, bestätigte der stellvertretende Kreisvorsitzende Johann Ludwig, der zu der verdienten Auszeichnung gratulierte. Er rief in Erinnerung, dass Eiserts soziales Engagement eine besondere Würdigung durch die 1999 erfolgte Berufung zum ehrenamtlichen Richter am Sozialgericht Regensburg erfahren habe. Diese Aufgabe habe er fast zwölf Jahre lang mit äußerster Gewissenhaftigkeit erfüllt, bis er sie 2011 aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste.

Auch beim VdK-Bundesverband sei Eiserts Einsatz nicht unbemerkt geblieben. Bereits im Juni 2008 sei ihm „als Zeichen dankbarer Anerkennung für hervorragende Leistungen für Menschen mit Behinderungen, Rentnerinnen und Rentner“ die Goldene Ehrennadel des Sozialverbandes verliehen worden.

Anton Eisert bedankte sich mir herzlichen Worten für die große Auszeichnung. Er habe sein Vorsitzendenamt gerne ausgeübt. Der amtierenden Ortsvorstandschaft stehe er als Beisitzer gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright kaolinpott.de, 2001-2019