zurück zur Übersicht

Nachricht vom 13.05.2019 Politik

Weiherer Feuerwehr bekommt neues Feuerwehrhaus

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Ein Thema brennt der Weiherer Bev├Âlkerung auf den N├Ągeln - der Bau eines neuen Feuerwehrhauses. Beim CSU-B├╝rgergespr├Ąch hatte B├╝rgermeister Hermann Falk gute Kunde: Die Planungen laufen an. Im Stadthaushalt stehen daf├╝r die Mittel bereit.

Das 1959/60 erbaute, 1977 erweiterte und 2007 renovierte Feuerwehrhaus gen├╝gt heutigen Anspr├╝chen in vielerlei Hinsicht nicht mehr. Es verf├╝gt weder ├╝ber Toiletten noch ├╝ber einen Unterrichtsraum. 2017 hat man bereits einen Bauantrag f├╝r einen Neubau auf der jetzigen ├ťbungswiese gestellt. Dieser wurde vom Wasserwirtschaftsamt abgelehnt, weil das Gel├Ąnde als ├ťberschwemmungs- bzw. Pufferzone f├╝r den Fensterbach gilt.

Nun, so B├╝rgermeister Falk, steht ein passendes Grundst├╝ck zur Verf├╝gung. Der beauftragte Architekt, mit solchen Bauvorhaben vertraut, f├╝hrt bereits Gespr├Ąche mit den Fachstellen, die einzubinden sind. Die Weiherer Feuerwehr w├╝nscht nun dringend ein Gespr├Ąch mit ihren Verantwortlichen, damit deren Anregungen bereits in die ersten Planungsentw├╝rfe mit aufgenommen werden. Es gehe insbesondere auch darum, wie die Freileitung bzw. der Transformator in der Planung ber├╝cksichtigt werden bzw. komplett verlegt werden.

Mit dem Feuerwehr- und Gemeinschaftshausbau werde nach Aussage des B├╝rgermeisters eine kleine Dorferneuerung einhergehen. Sicher rascher erledigt werden die Instandsetzung der Kapelle in Kricklhof und des Ziffernblattes an der Weiherer Dorfkirche Mari├Ą Opferung. Daf├╝r seien im Stadthaushalt 2 500 Euro vorgesehen.

Bereits zugesagt sind auch einige Stra├čenausbesserungen in Weiher und Kricklhof. F├╝r den Waldwegeausbau sei nicht die Stadt, sondern die Jagdgenossenschaft zust├Ąndig. Was den Ausbau des Kernwegenetzes anlangt, hat die Stadt laut Falk einen Forstweg an das Amt f├╝r L├Ąndliche Entwicklung zur Aufnahme in das Programm gemeldet. In der Diskussion wurde auf die Notwendigkeit von Pflegema├čnahmen an der Fensterbachquelle hingewiesen. CSU-Stadtratsfraktions-Chef Dr. Hans-J├╝rgen Sch├Ânberger regte an, dass diese von der Dorfgemeinschaft ├╝bernommen werden k├Ânnten.

F├╝r reichlich Gespr├Ąchsstoff sorgte die Ank├╝ndigung der Neuverpachtung der ├Âffentlichen Gr├╝n- und Ackerfl├Ąchen. Der allgemeine Tenor: Der Stadtrat soll sich eine vern├╝nftige L├Âsung einfallen lassen, die ├Âkologisch wie ├Âkonomisch sinnvoll und vertretbar ist.



Neben den Weiherer kamen auch Hirschauer Themen zur Sprache. Von besonderem Interesse war der Ausbau der Bundesstra├če 14. Nach Aussage von B├╝rgermeister Falk solle der Ausbau bzw. die Sanierung der B 14 vom ├Âstlichen Ortseingang bei der AKW-Siedlung bis zur Br├╝cke ├╝ber das Bahngleis im Juli begonnen und in sechs Bauabschnitten bis zum Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen sein. Falk: ÔÇ× Ein sehr ehrgeiziger Zeitplan!ÔÇť Zwischen den Kreuzungen B14 - Georg-Schiffer-Stra├če und B 14 - Burgstra├če sei wegen des schlechten Untergrunds ein Vollausbau n├Âtig.

Die Kreuzung B 14 -Burgstra├če werde mit einer Ampelanlage behindertengerecht gestaltet. An der Kreuzung B 14 - Georg-Schiffer-Stra├če w├╝rden Vorkehrungen f├╝r eine sp├Ątere unproblematische Nachr├╝stung getroffen. Im Bereich der AKW-Einfahrt werde wieder ein Fu├čg├Ąnger├╝berweg mit Ampel gebaut. Im Zuge der Stra├čensanierung werde im Bereich der Firma Holzbau Reil die st├Ądtische Wasserleitung erneuert.

Mit einem klaren Bekenntnis zu einem starken Europa und der Aufforderung am 26. Mai vom Wahlrecht Gebrauch zu machen hatte der CSU-Ortsvorsitzende Florentin Siegert die Veranstaltung er├Âffnet. Nur ein einiges Europa k├Ânne weiterhin Frieden, Freiheit und Wohlstand sichern. In der Person von Manfred Weber, dem Vorsitzenden der EVP-Fraktion im Europaparlament, biete sich die einmalige Chance, dass ein Bayer und CSU-Mann Pr├Ąsident der EU-Kommission wird.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.