zurück zur Übersicht

Nachricht vom 19.04.2019 Senioren

Wir sind klein und ihr seid alt...

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Nicht nur im Privatfernsehen besuchen kleine Menschen Senioren. Das gibt es auch in der Realit√§t, z.B. in der BRK-Tagespflege St. Barbara in Hirschau.

Die G√§ste der BRK¬†Tagespflege¬†durften sich √ľber einen besonderen Besuch¬†in¬†ihren R√§umen¬†freuen.

Zu Gast waren die Kinder der privaten Kindertagespflege ‚ÄěBl√ľmchen‚Äú vom Wagrain aus Amberg. Deren Leiterin Anke Schmietendorf und Seniorentagespflege-Chefin Birgit Seidl hatten den gemeinsamen Vormittag der zwei- bis dreij√§hrigen Knirpse und den Senioren bestens vorbereitet. Zusammen mit den Bl√ľmchen-Betreuungskr√§ften und denen der Tagespflege wurden¬†Bewegungslieder wie ‚ÄěDrei kleine Fische" oder die ‚ÄěR√§der vom Omnibus" gesungen und mit Instrumenten begleitet.

Weiter ging es mit dem Bemalen¬†von Ostereiern aus Gips, die die Senioren im Vorfeld gegossen hatten.¬†Besonderer Spa√ü bereitete Jung und Alt das Malen mit Fingern und Pinsel. Bunte, farbige Pusteblumen waren das allseits bewunderte Resultat. Begeistert waren alle vom Schwungtuch, bevor es zum gemeinsamen Mittagessen ging. Ber√ľhrungs√§ngste zwischen Klein und Gro√ü? Keine Spur davon - ganz im Gegenteil. Alles war einfach selbstverst√§ndlich.

Zum Bedauern der Senioren machten sich die Kinder nach der Mahlzeit wieder auf ihren Heimweg zur Mittagsruhe nach Amberg. Am Ende waren sich alle einig: Das Projekt ruft regelrecht nach Wiederholung. K√ľnftig wird man sich alle sechs bis acht Wochen treffen. Birgit Seidl und Anke Schmietendorf haben noch jede Menge Ideen f√ľr die Gestaltung der Zusammenk√ľnfte, an den Senioren wie Kinder ihre Freude haben.

Die zwei- bis dreij√§hrigen Knirpse der privaten Kindertagespflege ‚ÄěBl√ľmchen‚Äú aus Amberg waren einen Vormittag lang zu Gast bei den Besuchern der BRK-Seniorentagespflege St. Barbara. Von Ber√ľhrungs√§ngsten keine Spur. Jung wie Alt hatten gro√üen Spa√ü beim Malen mit den Fingern bzw. dem Pinsel. Bunte, farbige Pusteblumen waren das allseits bewunderte Resultat. - Foto von Werner SchulzFoto: Werner Schulz
Die zwei- bis dreij√§hrigen Knirpse der privaten Kindertagespflege ‚ÄěBl√ľmchen‚Äú aus Amberg waren einen Vormittag lang zu Gast bei den Besuchern der BRK-Seniorentagespflege St. Barbara. Von Ber√ľhrungs√§ngsten keine Spur. Jung wie Alt hatten gro√üen Spa√ü beim Malen mit den Fingern bzw. dem Pinsel. Bunte, farbige Pusteblumen waren das allseits bewunderte Resultat.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.

Bilder / Fotos

Foto: Werner Schulz
Foto: Werner Schulz