Sonntag :: 16.06.2019 ::  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2019-02-24
Verfasser: Werner Schulz  
150 Grundschüler auf Langlaufskiern

Hellauf begeistert waren die Dritt- und Viertklässler der Grundschulen Hirschau, Ehenfeld und Schnaittenbach vom Wintersporttag, den sie auf Initiative ihrer Sportlehrerin Susanne Gebhardt im Skilanglaufzentrum Silberhütte verbrachten. Im Bild die 3. Klasse der GS Hirschau und die Kombi-Klasse 3/4 der GS Ehenfeld.
Hirschau/Schnaittenbach. „Machen wir nochmal so einen Tag, Frau Gebhardt?“ Wenn Schulkinder ihrer Lehrerin scharenweise so eine Frage stellen, dann muss Schule richtig Spaß gemacht haben.

Genau das taten die Wintersporttage, die 150 Dritt- und Viertklässler der Grundschulen Hirschau, Ehenfeld und Schnaittenbach im Januar und Februar mit ihrer Sportlehrerin Susanne Gebhardt im Skilanglaufzentrum Silberhütte verbrachten.

Tatkräftig und kompetent unterstützt wurde sie bei dem Unterfangen vom Trainer-Duo Johannes Pfab und Regina Lingl vom SC Monte Kaolino Hirschau.

Bei jedem der vier Aktionstage gesellte sich eine stattliche Anzahl von Eltern zu den jungen Skisportlern. Sie halfen den Kindern beim An- und Ausziehen der Schuhe und Skier oder stellten sie nach einem Sturz wieder auf die Füße.

Je zwei Klassen machten sich jeweils mit dem Bus auf zur Silberhütte. Dort ist man perfekt ausgestattet mit Schuhen und Langlaufskiern, die seit Jahren an Schulklassen verliehen werden. Es war nicht schwer, die Rektorinnen Birgt Härtl (Hirschau, Ehenfeld) und Michaela Bergmann (Schnaittenbach) für die Idee zu begeistern, den Kindern den Langlaufsport nahe zu bringen.

Susanne Gebhardt hatte die Sporttage angeregt, nachdem sie an einer vom Schulamt Neustadt/Weiden angebotenen Fortbildung auf der Silberhütte teilgenommen hatte. In dessen Verlauf war sie in den neuen Skitty-Parcours, das Ausleihsystem und die Vermittlung der Langlauf-Grundtechniken eingeführt worden.

Unter der fachkundigen Anleitung des Trios Gebhardt/Pfab/Lingl hatten die jungen Sportler aus Hirschau, Ehenfeld und Schnaittenbach auf einem koordinativ vielseitigen Parcours erste Erfahrungen beim Gleiten und Kurvenfahren zu sammeln. Spielerische Elemente kamen dabei nicht zu kurz. Stefan Gmeiner vom Langlaufzentrum weihte die Kinder sogar in das Schießen mit dem Lasergewehr ein.

Fast alle Schülerinnen und Schüler machten sich am Ende des Vormittags auf die zwei Kilometer lange Runde, die für Anfänger alles andere als einfach zu absolvieren war. Da war nicht nur Ausdauer gefragt. Es galt auch kurze Anstiege und Abfahrten zu bewältigen.

Zur allgemeinen Begeisterung der Kinder und ihrem Wunsch nach Wiederholung trug wohl die Faszination der weiß verschneiten Landschaft genauso bei wie das Bewegen an der frischen Luft und die Erfahrung, dass die Skier nach kurzer Zeit das machen, was man selber will.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright kaolinpott.de, 2001-2019