Donnerstag :: 25.04.2019 ::  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2019-02-21
Verfasser: Werner Schulz  
Musikzug am Rosenmontag zum 42. Mal in Düsseldorf

Zum 42. Mal ist der Musikzug beim Rosenmontagzug in der rheinischen Karnevalsmetropole Düsseldorf mit von der Partie. Für die 38 Musikerinnen und Musiker, Dirigent Wolfgang Vögele und die sechs Majoretten wird die Atmosphäre auf der fünf Kilometer langen, von begeisterten Jecken gesäumten Strecke wieder zu einem besonderen Erlebnis.
Hirschau. „Düsseldorf – gemeinsam jeck“ – so lautet dieses Jahr das Motto des Düsseldorfer Rosenmontagszugs. Wenn das Karnevalsspektakel am 4. März in der Rheinmetropole startet, werden die Musikerinnen, Musiker und Majoretten des Hirschauer Musikzugs wieder mit von der Partie sein – zum 42. Mal.

Eigentlich wäre es schon die 43. Teilnahme. Doch 2016 wurde der „Zooch“ wegen einer Sturmwarnung abgesagt. Damals konnten die Hirschauer die rheinische Karnevalsstimmung nur am Faschingssonntag beim Gerresheimer Veedelszoch genießen, zu dem sie seit 1996 vom Veranstalter, dem Stammtisch Saubande, eingeladen werden. Auch heuer ist der Veedelszoch in Gerresheim für die Kaolinstädter ein Muss.

Los geht es dort am Sonntag, 3. März pünktlich um 11.11 Uhr. Heuer nimmt der Zooch eine andere Wegstrecke als zuletzt gewohnt.

In Düsseldorf startet am Rosenmontag – ebenfalls um 11.11. Uhr - der ca. fünf Kilometer lange Zug wie im Vorjahr nicht am Rheinufer, sondern in Friedrichstadt auf der Corneliusstraße. Für die Hirschauer ist der Startplatz ideal gewählt, da die Zugaufstellung direkt vor ihrem Quartier im A&O-Hostel erfolgt.

Bislang steht noch nicht fest, wo der Musikzug in den Gaudiwurm eingereiht wird. Man hofft, wieder zur Prinzengarde Blau-Weiß zu gehören und somit in der Mitte des Zuges zu marschieren. Die Unterkunft ist noch aus einem zweiten Grund ein Glücksfall. Sie liegt in unmittelbarer Nähe der Düsseldorfer Ausgehmeile „KÖ“ - ein Umstand, den die Truppe gleich nach ihrer Ankunft und am Sonntagnachmittag zu einem kleinen oder auch längeren Abstecher nutzen kann.

Wie immer machen sich die Musikzügler am Faschingssamstag (2. März) auf die Reise. Zum 50-köpfigen Tross gehören neben dem Busfahrer 38 Musikerinnen und Musiker, ein Dirigent, sechs Majoretten und vier Leute, die sich um die Versorgung der Reisegruppe kümmern. Abfahrt ist um 12 Uhr vom Parkplatz bei der Schulturnhalle.
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright kaolinpott.de, 2001-2019