Sonntag :: 16.06.2019 ::  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Kontakt, Impressum, Datenschutz,  ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2019-02-04
Verfasser: Werner Schulz  
Die Büchereileiterin mit Fragen gelöchert

Die 47 Mädchen und Jungen der 1. Klasse und der Kombiklasse 1/2 waren beeindruckt von der Vielfalt und Vielzahl der Bücher und CDs, die man sich in der Stadt- und Pfarrbücherei bei der Leiterin Charlotte Fleischmann (hinten l.) und ihrem Mitarbeiterinnenteam ausleihen kann.
Hirschau. Neugierige Kundschaft fand sich dieser Tage in der Stadt- und Pfarrbücherei ein. Auf Einladung von Bücherei-Chefin Charlotte Fleischmann besuchten 24 Kinder der 1. Klasse und 23 der Kombi-Klasse 1/2 die Bibliothek.

Gekommen waren sie mit ihrer Klassenleiterin Hildegard Feyrer und Förderlehrer Dieter Albrecht, dem Leiter der Schülerbücherei der Grund- und Mittelschule. Beide Pädagogen fühlen sich dem Lehrplanauftrag, bei den Kindern das Leseinteresse zu wecken und zu fördern, in hohem Maße verpflichtet. Schließlich gebe es kaum eine wichtigere Kulturtechnik als das Lesenkönnen.

Die Mädchen und Jungen machten wollten von Charlotte Fleischmann allerhand wissen. Sie machten große Augen, als sie ihnen erklärte, dass in den Regalen insgesamt 3 581 Bücher inklusive einiger CDs stehen. 126 aktive Leser sind im EDV-Programm der Bücherei registriert, davon sind 48 Kinder. Alle Büchereikunden zusammen haben letztes Jahr 1 989 Entleihungen getätigt, darunter waren 1 678 Kinderbücher.

Geöffnet hatte man insgesamt 221 Stunden. Wegen der Umstellung vom alten Karteikarten- auf das elektronische Datenverarbeitungssystem hatte man 2018 ca. sechs Wochen lang geschlossen.

Die Erst- und Zweitklässler stürzten sich gleich auf die neuen Bilder- und die Erstlesebücher. Die kleine, eigens für die Kinder geschaffene Leseinsel war schnell dicht belagert. Dort wurde eifrig und ausgiebig in den Büchern von den „Olchis“, dem „magischen Baumhaus“ usw. geschmökert.

Die Büchereileiterin hatte für ihre Gäste ein kleines Geschenk parat- einen Gutschein für ein halbes Jahr kostenlose Ausleihe, verpackt mit einer Süßigkeit. Alle waren sich einig: Der Bücherei wird bald wieder ein Besuch abgestattet. Sie hat sogar in den Ferien jeden Samstag von 10 bis 11 Uhr sowie jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. (u)
Bilder:

Foto(s): Werner Schulz

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

  Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz © copyright kaolinpott.de, 2001-2019