zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.12.2018 Kirchen

Sternsinger wollen Segen bringen und Segen sein f√ľr Kinder mit Behinderung

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  K√∂niglichen Besuch erhalten die Familien im Hirschauer Stadtgebiet am Donnerstag (3. Januar) und Freitag (4. Januar)! Zum 61. Mal sind kurz vor dem Drei-K√∂nigs-Tag die Sternsinger in den Gew√§ndern der Heiligen Drei K√∂nige von Haus zu Haus unterwegs. Sie versehen die T√ľren mit dem Kreidezeichen ‚Äě20*C+M+B+19* - ‚ÄěChristus mansionem benedicat‚Äú (‚ÄěChristus segne dieses Haus‚Äú).

1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 73 100 Projekte und Hilfsprogramme f√ľr Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterst√ľtzt. Inzwischen ist das Dreik√∂nigssingen die weltweit gr√∂√üte Solidarit√§tsaktion, bei der sich Kinder f√ľr Kinder in Not engagieren

Dieses Mal lautet das Leitwort der Sternsingeraktion ‚ÄěSegen bringen, Segen sein. Wir geh√∂ren zusammen ‚Äď in Peru und weltweit!‚Äú Mit ihrem Leitwort stellen sich die M√§dchen und Jungen heuer an die Seite von Kindern mit Behinderung. Sie wollen deutlich machen, wie schwer es Kinder mit Behinderungen besonders in Entwicklungs- und Schwellenl√§ndern haben. Die Tr√§ger der Aktion, das Kindermissionswerk ‚ÄöDie Sternsinger‚Äė und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wollen dazu beitragen, den Blick auf Kinder mit Behinderung zu ver√§ndern: Sie sind nicht auf ihre Behinderung zu reduzieren, sondern sind wie alle anderen Kinder neugierige, entwicklungsf√§hige und bereichernde Gesch√∂pfe Gottes und haben ein Recht auf die uneingeschr√§nkte Teilhabe am Leben der Gesellschaft. Das aktuelle Beispielsland ist Peru.

Im Stadtgebiet werden acht Sternsingergruppen unterwegs sein, je eine in Krickelsdorf und in Weiher. Die M√§dchen und Jungen wurden von Gemeindereferentin Barbara Schlosser auf ihre Aufgabe vorbereitet und werden von Evi Fritsch und Renate Haberl mit den passenden Gew√§ndern ausgestattet. Mit einem Segen ausgestattet werden die Sternsinger am Donnerstag, 3. Januar, ausgesandt. Er bittet darum, die Jugendlichen wie alle Jahre wohlwollend aufzunehmen. Zur√ľck erwartet werden die Sternsinger beim Festgottesdienst am Drei-K√∂nigs-Feiertag (6. Januar) um 9 Uhr in der Stadtpfarrkirche

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.