zurück zur Übersicht

Nachricht vom 05.12.2018 Sport

Verband ehrt Friedrich Herrmann

Hirschau (Bericht von Christian Gebhardt )  Auch in diesem Jahr fand der Tag des Ehrenamtes des deutschen Fussballbundes statt, zum mittlerweile 23.Mal ehrt hier der Verband verdiente Vereinsmitglieder f√ľr ihre ehrenamtliche T√§tigkeit. Dieses Mal fand die Veranstaltung in Pielenhofen im Klosterstadl statt, es werden aus den Vorschl√§gen der Vereine von jedem der 22 Fussballkreise vom Kreisehrenamtsbeauftragten ein Preistr√§ger ausgew√§hlt.

Vom TuS/WE Hirschau erhielt diese besondere Ehre der 3.Vorsitzende Friedrich Herrmann. Leider ist es heutzutage alles andere als selbstverst√§ndlich, ehrenamtlich im Verein t√§tig zu sein, insofern ist enorm wichtig, verdiente Mitglieder, wie in diesem Fall Friedrich Herrmann, zu w√ľrdigen. Seit √ľber 30 Jahren, genauer gesagt seit nun mehr 32 Jahren ist Friedrich Herrmann beim TuS/WE als Jugendtrainer und Betreuer t√§tig und bekleidet mittlerweile auch das Amt des 3.Vorsitzenden. Seiner unerm√ľdlichen Arbeit ist es mit zu verdanken, dass √ľber die Jahre viele Talente des TuS/WE im Seniorenbereich erfolgreich Fuss fassen konnten, Friedrich Herrmann ist eine feste Institution der Hirschauer Fussballfamilie und aus dieser nicht wegzudenken.

F√ľr sein aussergew√∂hnliches Engagement erhielt Friedrich Herrmann, der bei der Veranstaltung vom 2.Vorsitzenden des TuS/WE, Rudolf Wild, begleitet wurde, den sogenannten ‚ÄěLebens-Oscar‚Äú, eine DFB-Uhr und eine Urkunde.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.