zurück zur Übersicht

Nachricht vom 28.11.2018 Kultur & Feste

Hirschauer Lebendiger Adventskalender einzigartig in der Region

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Zum 18. Mal k√∂nnen die Hirschauer und ausw√§rtige G√§ste w√§hrend der Adventszeit vom 1. bis zum 23. Dezember wieder jeden Abend zum Adventfensterln gehen und das vorweihnachtliche Flair der Innenstadt genie√üen.

Die 2001 von Josef Dobmeyer begr√ľndete Tradition ist bis heute einzigartig in der Region Amberg-Sulzbach. Sie kann dank des Engagements des Gewerbeverbandes und des Heimat- und Trachtenvereins mit den Vorsitzenden Alfred H√§rtl bzw. Michael Meier auch heuer fortgesetzt werden. Den Trachtlern ist es in Teamarbeit gelungen, f√ľr jeden der 23 Dezember-Abende Gesch√§ftsleute zu gewinnen, die ihre Schaufenster weihnachtlich dekorieren und verh√ľllen. Auch die Gestaltung des Rahmenprogramms ist in trockenen T√ľchern. Musik- und Gesangsgruppen, Kindergarten- und Schulkinder sowie Einzelpersonen verbreiten allabendlich mit ihren Darbietungen adventliche Stimmung. Nicht stattfinden kann dieses Jahr die traditionelle Abschlussveranstaltung am 23. Dezember, die von der Kolping-Theatergruppe gespielte ‚ÄěHerbergssuche‚Äú, zu der sich allj√§hrlich bis zu 400 Besucher im Schlosshof einfanden. Grund sind Bauarbeiten auf dem Festspielgel√§nde. Daf√ľr l√§dt der Heimat- und Trachtenverein am Abschlussabend um 17 Uhr zu einem gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt vorbei an den ge√∂ffneten Adventfensterln ein. Ausgangspunkt ist der Schlosshof, Ziel das Josefshaus, wo der Lebendige Adventskalender 2018 in gem√ľtlich-vorweihnachtlicher Atmosph√§re ausklingt.

Wie in den Vorjahren trifft man sich von Montag bis Freitag um 18.15 Uhr zum Fensterl√∂ffnen, samstags und sonntags um 17 Uhr. Die Trachtler bewirten die Besucher in bew√§hrter Manier mit hei√üen nichtalkoholischen und alkoholischen Getr√§nken, die Metzgerei Sommerer versorgt sie mit Bratw√ľrstln. Alfred H√§rtl ist erneut f√ľr die Technik und die Moderation zust√§ndig. W√§hrend aller Veranstaltungen steht wieder eine Spendenbox bereit. Der Erl√∂s geht heuer an das Frauenhaus der Diakonie in Weiden. Am Samstag, 1. Dezember, wird B√ľrgermeister Hermann Falk, musikalisch begleitet von den Herzensblechern, das erste T√ľrchen des Lebendigen Adventskalenders am Ostgiebel des Rathauses √∂ffnen.

Die weiteren Abende: So., 02.12.: Einfach selba g‚Äômacht, Hauptstr. 57, mit ‚Äěs‚ÄôVilsblech‚Äú und Michaela Meier, Mo., 03.12.: Bonnfinanz mit Kindergarten Ehenfeld, Die., 04.12.: Metzgerei/Gasthaus Weich mit M√§nnerchor Ehenfeld, Mi., 05.12.: Werkmarkt Eisen Schertl mit Melanie Dotzler, Do., 06.12.: Landb√§ckerei Heuberger mit Musikzug-Blechbl√§serensemble und Bischof Nikolaus, Fr., 07.12.: Your Style mit Musikzug-Orchester, Sa., 08.12.: Dolles aus Stoff, Hauptstr. 46, mit Uwe Hermann und Martina Dolles, So., 09.12.: SPD B√ľrgerb√ľro mit Happy Voices, Mo., 10.12.: Sparkasse mit KiGa St. Wolfgang, Die., 11.12.: N√§hst√ľberl mit Team des KiGa St. Wolfgang, Mi., 12.12.: Josefine Waldmeister, Hauptstr. 85, mit Mittagsbetreuung GS/MS Hirschau, Do., 13.12.: Floristik Epp mit GS Hirschau, Fr., 14.12.: Schlo√ü Apotheke mit Heimat- und Trachtenverein, Sa., 15.12.: Optik Huber mit Da Capo, So., 16.12.: Metzgerei Sommerer mit ‚ÄěD‚ÄôMassriada‚Äú, Mo., 17.12.: Brauerei Dorfner mit Saskia Kr√ľgelstein, Die., 18.12.: BRK Seniorenheim St. Barbara mit Frauenbundchor Hohenburg, Mi., 19.12.: Josefshaus mit Antonius-Kindergarten, Do., 20.12.: Steingut-Museum mit Gemischtem Chor, Fr., 21.12.: Apotheke am Apothekereck mit Watzendorfer, Sa., 22.12.: Bestattungen M√ľller & Schie√üler mit Frauenchor und So., 23.12.: Spaziergang vom Schlosshof durch die vorweihnachtlich geschm√ľckte Innenstadt zum Josefshaus, dort Ausklang des Lebendigen Adventskalenders 2018 .

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.