zurück zur Übersicht

Nachricht vom 28.05.2018 Vereine

Hirschau freut sich auf 48. Volkswandertag

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Seit dem Wochenende 10./11. Juni 1971 l├Ądt der Wanderverein jedes Jahr zum Hirschauer Volkswandertag ein, heuer zum 48. Mal. Am 16./17. Juni werden dazu wieder hunderte von Wanderern, Walkern und Joggern in der Kaolinstadt erwartet. Schirmherr ist wieder B├╝rgermeister Hermann Falk.

Die zur├╝ckliegenden 47 Hirschauer Wandertage haben bewiesen, dass das Wandern nicht nur des M├╝llers Lust ist. Letztes Jahr machten sich exakt 718 Teilnehmer aus 42 Vereinen auf Schusters Rappen auf in die reizvolle Umgebung. F├╝hrten die Wanderrouten 2017 in den S├╝dosten Hirschaus, geht es heuer in Richtung Nordwesten. Dabei hat man die Auswahl zwischen vier verschieden langen Strecken: Im Angebot sind 6, 11, 15 und 21 Kilometer (Halbmarathon). Zu den zwei k├╝rzeren Routen kann man sich an beiden Tagen von 7 bis 12 Uhr auf den Weg machen, zu den zwei Langstrecken von 7 bis 11 Uhr. Zielschluss ist jeweils um 15 Uhr.

Alle vier Routen, die von Manfred und Christa Kindzorra ausgew├Ąhlt wurden, starten am st├Ądtischen Bauhof in der Wolfgang-Dro├čbach-Stra├če. Sie kreuzen zun├Ąchst die B 14 und kommen am St. Wolfgang-Kindergarten vorbei. Ihr Verlauf ist bis zur Kreuzung Kohlberger-, Ehenfelder-, Josefstra├če identisch. Markante Stationen der 6-km-Strecke sind die Schule, die Rodelbahn, der Moosweiher-Damm, der M├╝hlweiher und die Kaolingrube.

Die drei anderen Strecken f├╝hren ├╝ber den Kalvarienberg. Die 11 km-Wanderer schwenken dann nach links am Lothosweiher vorbei zur Rodelbahn. Von da an folgen sie der 6-km-Route. Die beiden Langstrecken trennen sich bei der Stra├če Ehenfeld-Kindlas. ├ťber die Stra├če Ehenfeld-Hummelm├╝hle geht es ins Dorf ├╝ber die Hochstra├če zum Lothosweiher. Die Halbmarathon-Strecke schwenkt vor Kindlas zur R├Âdlaser H├╝tte und dem dortigen Turm, von da durch einen alten Steinbruch nach Ehenfeld und folgt bis zum Ziel der 15-km-Strecke.

Die Startgeb├╝hr betr├Ągt 2 Euro f├╝r Teilnehmer, die den IVV-Stempel erwerben wollen. 4,50 Euro muss entrichten, wer au├čer dem IVV-Stempel als Auszeichnung zwei Fahrkarten f├╝r die Monte-Sommerrodelbahn erhalten will.

Einzelmeldungen k├Ânnen ab sofort bis 9. Juni durch Einzahlung der Startgeb├╝hr auf das Konto IBAN DE96 7525 0000 0190 2033 49 bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach erfolgen. Gruppenmeldungen sind bei Einzahlung der Startgeb├╝hr und mit Vorlage der Starterliste bis 9. Juni zu richten an Carmen Renner, Am Bachrain 16, 92242 Hirschau (Tel: 09622/717507 oder 0171/3685245).

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.