zurück zur Übersicht

Nachricht vom 04.05.2018 Wirtschaft

Boomende Logistikbranche braucht neue FachkrÀfte

Amberg (Bericht von Uschald-PR Amberg )   Die Berufe Fachkraft fĂŒr Lagerlogistik oder Fachlagerist sind lĂ€ngst keine MĂ€nnerdomĂ€ne mehr. Aktuellen Beweis dafĂŒr traten vier Frauen an, die sich zusammen mit sieben MĂ€nnern erfolgreich der Ausbildung dafĂŒr unterzogen. Sie durften nun als Lohn ihres Engagements nach zweijĂ€hrigem bzw. 18monantigem SchulbankdrĂŒcken ihre IHK-Zeugnisse entgegennehmen.

Die von der Arbeitsagentur geförderte Umschulung beim ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum schlossen sieben Teilnehmer nach zweijĂ€hriger Ausbildung als Fachkraft fĂŒr Lagerlogistik ab, vier Teilnehmer bĂŒffelten 18 Monate, um nun das IHK-Zeugnis als Fachlagerist in den HĂ€nden zu halten. FĂŒr beide Berufsfelder bieten sich nach Überzeugung von ISE, Arbeitsagentur sowie Industrie- und Handelskammer sehr gute Zukunftsperspektiven.

Die Kursteilnehmer mussten nach den Erfahrungen von ISE-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Peter Blendowski ihr Leben komplett umstellen und 18 Monate beziehungsweise zwei Jahre finanziell zurechtkommen. Umso erfreulicher sei es, dass alle Frauen und MĂ€nner den Abschluss geschafft haben, sagte Blendowski. „Das eröffnet fĂŒr sie neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt“, gab sich Blendowski ĂŒberzeugt, zumal man auf diesen AbschlĂŒssen weitere Qualifikationen aufbauen könne. Dank sagte Blendowski Manuela Janker, Teamleiterin Arbeitsvermittlung an der Agentur fĂŒr Arbeit Amberg, fĂŒr das in sein Institut gesetzte Vertrauen.

„Die sehr guten PrĂŒfungsergebnisse spiegeln die gute Zusammenarbeit zwischen ISE und IHK wider“, hob IHK-Ausbildungsberater Michael Surner in seinem Grußwort hervor. Die Absolventen hĂ€tten, auch angesichts von boomendem E-Commerce, sehr gute Berufsperspektiven. „DafĂŒr werden FachkrĂ€fte benötigt“, sagte Surner.

Die Absolventen könnten stolz auf sich sein, betonte Manuela Janker, Teamleiterin Arbeitsvermittlung bei der Agentur fĂŒr Arbeit. FĂŒr die Dauer der Ausbildung hĂ€tten die vier Frauen und acht MĂ€nner in ihrem Leben vieles in Einklang bringen mĂŒssen. AusdrĂŒcklich versicherte Janker, dass das ISE mit seinen Ausbildungsmaßnahmen das volle Vertrauen der Arbeitsagentur genieße.

Ein Wort der Anerkennung galt auch Kursleiter Richard Kirschner, der sich natĂŒrlich persönlich sehr ĂŒber die 100prozentige Erfolgsquote freute. Nach seinen langjĂ€hrigen Erfahrungen, so betonte er, haben die Absolventen das Potenzial fĂŒr ein höheres Berufslevel, etwa fĂŒr den Meister.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.