zurück zur Übersicht

Nachricht vom 31.10.2017 Schule

Aufgepasst mit Adacus

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Wie verhalte ich mich an einer Ampel? Worauf muss ich beim Überqueren einer Straße am Zebrastreifen achten? Dank Adacus – einem blau gefiederten Raben – wissen die ABC-SchĂŒtzen der Hirschauer Grundschule und die Vorschulkinder der drei KindergĂ€rten darĂŒber bestens Bescheid.

Verkehrstrainerin Heike BaumgĂ€rtner vom ADAC Nordbayern war mit dem wissbegierigen Vogel nach Hirschau gekommen, wissend, dass auch hier die Gefahren im Verkehr ĂŒberall lauern. Als FußgĂ€nger zĂ€hlen die SchulanfĂ€nger zu den Verkehrsteilnehmern, die besonders gefĂ€hrdet sind. Darum ist das Trainieren von sicherem Verhalten im Straßenverkehr gerade fĂŒr die JĂŒngsten enorm wichtig.

Der Rabe Adacus ist einer, der sich in diesen Dingen sehr gut auskennt und es bestens versteht, den Kindern wichtige Verhaltensregeln beizubringen. Es scheint, dass sich der ADAC mit dem Raben Adacus die richtige Tierart ausgesucht hat. Raben scheinen sich mit Verkehrsregeln ganz gut auszukennen. Jedenfalls wurde in Japan beobachtet, wie die Vögel gezielt auf rote Ampeln warten, NĂŒsse auf die Straße legen und von den Autos knacken lassen.

Adacus eroberte im Handumdrehen die Sympathien der Kinder und machte sie auf unterhaltsame Weise an extra aufgebauten Ampeln und Zebrastreifen mit den Verkehrsregeln vertraut, die es dort zu beachten gilt. Dabei schlĂŒpften die Kleinen sowohl in die Rollen der FußgĂ€nger als auch die der Autofahrer. Besonders intensiv wurde das Aufnehmen von Blickkontakt zwischen FußgĂ€nger und Autofahrer geĂŒbt und bei den Kindern verinnerlicht. „Bei Rot bleib ich stehn, bei GrĂŒn kann ich geh`n“, schmetterten zum Abschluss alle Kinder zusammen mit Adacus voller Eifer und Begeisterung.

„Handzeichen am FußgĂ€ngerĂŒberweg geben wir jetzt immer", versprachen die Kinder dem spaßigen Vogel.

Als Erinnerung an das Verkehrssicherheitstraining  gab es Aufkleber und Urkunden, die Klaus-Jörg Hartmann vom ADAC Ortsclub Amberg, der die Aktion begleitete, mit dem Hinweis austeilte. "Nun seid ihr schon richtige Profis an der FußgĂ€ngerampel und ein Vorbild fĂŒr manchen Erwachsenen."

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.