zurück zur Übersicht

Nachricht vom 29.10.2017 Vereine

S├╝├če Adventsgr├╝├če f├╝r guten Zweck

Amberg (Bericht von Uschald-PR Amberg )  Den eigenen Kindern, lieben Mitmenschen oder gesch├Ątzten Mitarbeiterinnen eine kleine vorweihnachtliche Freude machen. Die Lions vom Club Amberg haben dazu eine Idee: Zum f├╝nften Mal empfehlen sie den Kauf ihres Adventskalenders mit s├╝├čem Inhalt. Und der Clou dabei: Bei etwas Gl├╝ck gewinnt man bei der t├Ąglich stattfindenden Verlosung dank zahlreicher Sponsoren einen der wirklich attraktiven Preise.

Hubert Sperber, verantwortlich im Club f├╝r das verantwortliche Lions-Hilfswerk, Schatzmeister Alois Ponnath und Vizepr├Ąsident Andreas Herrmann machten bei der Vorstellung des diesj├Ąhrigen Kalenders bei OB Michael Cerny richtig Lust auf den Kauf dieses in jeder Hinsicht bemerkenswerten Kalenders.

Als stimmungsvolles Motiv durften die Amberger Lions auch heuer wieder ein Bild der leider sehr fr├╝h verstorbenen Ammerthaler naiven Malerin Wilhelmine M├╝ller verwenden. Es zeigt die winterliche Schiffgasse mit Blick auf die Martinskirche.

Der Kalender kommt wieder in einer Auflage von 3.500 St├╝ck auf den Markt, wie im Vorjahr zum Preis von 7,50 Euro. Allein schon von der Aufmachung als lokale Einmaligkeit w├Ąre der Kalender nach Meinung des Club den Kauf wert, auch mit Hinweis auf die hochwertige Schokolade. Doch die vielen K├Ąufer der letzten vier Jahre wissen: da ist mehr Musik drin. Denn dank zahlreicher Sponsoren, so erl├Ąuterte Hubert Sperber vom Lions-Hilfswerk bei der Vorstellung im Rathaus, kann der Club t├Ąglich ansehnliche Preise verlosen. Jeder Kalender hat eine eigene Identifikationsnummer, und die t├Ąglich zu ziehende Gl├╝ckszahl finden die K├Ąufer im Internet unter der Adresse: www.amberger-adventskalender.de.

Der Lions-Club fand auch heuer wieder zahlreiche Unterst├╝tzer in der Amberger Gesch├Ąftswelt. So winken als Hauptpreise ein Welness-Wochenende f├╝r zwei Personen in Garmisch-Partenkirchen, ein Gro├čbild-Fernseher, Tabletts und zahlreiche Gutscheine.

Die Kalender, der in den zur├╝ckliegenden Jahren einen echten Verkaufserfolg erzielt haben, gibt es ab 4. November und an den darauffolgenden Samstagen nicht nur am Stand der Lions auf der Krambr├╝cke, sondern auch an zahlreichen anderen Verkaufsstellen, beispielsweise in den Filialen der Sparkasse, in Arztpraxen und bei Einzelh├Ąndlern. Wie in den zur├╝ckliegenden Jahren erfolgt die Preis├╝bergabe am Amberger Weihnachtsmarkt, heuer am 23. Dezember. Wer den Termin verpasst hat ÔÇô kein Problem: Nach der offiziellen Preisverleihung kann man seinen Gewinn auch sp├Ąter noch bei Medien-Pieper in der B├Ąumlstra├če abholen.

Der Reinerl├Âs aus den Aktivit├Ąten - wie bei Lions weltweit ├╝blich - ist meist f├╝r soziale Zwecke bestimmt. Die Amberger ÔÇ×L├ÂwenÔÇť werden wie in den zur├╝ckliegenden 55 Jahren wieder lokale Einrichtungen und Initiativen unterst├╝tzen. Zuletzt war es der Verein krebskranker Kinder, die Elternschule oder die Amberger Tafel, um nur einige Beispiele zu nennen.

Oberb├╝rgermeister Michael Cerny dankte den Amberger Lions f├╝r ihr soziales Engagement in Amberg und f├╝r Bereicherung des adventlichen Geschehens in der Altstadt.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.