zurück zur Übersicht

Nachricht vom 24.10.2017 Sport

Hirschauer Schwimmer auch ├╝ber lange Strecken stark

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Erst seit drei Wochen im Training ÔÇô da hatten sich die Schwimmer(innen) des TuS Hirschau nicht allzu viel ausgerechnet f├╝r ihre Starts bei den Oberpfalzmeisterschaften der ÔÇ×langen StreckenÔÇť in Tirschenreuth. Umso erfreulicher ihre Ergebnisse. Die sechs Schwimmer und Schwimmerinnen holten dreimal Silber und viermal Bronze.

Insgesamt acht Vereine aus der ganzen Oberpfalz hatten f├╝r den Wettkampf mit 282 Einzelstarts und 123 Schwimmern gemeldet. Bei den Meisterschaften wurden die Strecken ab 200 Meter in den Schwimmstilen Brust und Schmetterling, von 400 bis 1500 Meter Freistil und 400 Meter Lagen absolviert. Aufgrund ihrer alles andere als optimalen Vorbereitung gingen die Hirschauer nur bei wenigen Rennen an den Start. Hierbei kam es zu spannenden Wettk├Ąmpfen.

Bei seinen zwei Starts konnte Niklas Schenzel (Jahrgang 2001) ├╝ber 200 Meter Brust den zweiten und 400 Meter Freistil den dritten Platz belegen. Cornelius Lohner (Jahrgang 2007) erreichte in pers├Ânlicher Bestzeit ├╝ber 200 Meter Brust ebenfalls einen zweiten Platz.

Katharina Ott zeigte im Jahrgang 2006 ├╝ber 200 Meter Brust ein hervorragendes Rennen und schlug am Ende als Zweite an. Nicole Ott (Jahrgang 2003) wurde ├╝ber 200 Meter Brust ebenfalls in pers├Ânlicher Bestzeit Dritte. Hannah Birner (Jahrgang 2002) zeigte ├╝ber 200 Meter Brust ihre ganze Erfahrung und konnte den dritten Platz belegen. Lena Gimpl bot im Jahrgang 2004 ├╝ber die gleiche Strecke ein tolles Rennen und wurde am Ende Dritte.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.