zurück zur Übersicht

Nachricht vom 16.07.2017 Politik

Hirschauer CSU r├╝stet f├╝r die Wahlk├Ąmpfe zum Bundestag, Landtag und Bezirkstag

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Die bayerischen Landtags- und Bezirkstagswahlen finden zwar erst im Herbst 2018 statt, werfen aber schon jetzt ihre Schatten voraus. Bei der Ortshauptversammlung im Schlosskeller w├Ąhlten die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes ihre Delegierten zur Aufstellung der CSU-Landtags- und Bezirkstagskandidaten

Nicht nur diese, sondern vor allem auch die Bundestagswahlen am 24. September hatte die CSU-Ortvorsitzende Birgit Birner im Blickfeld.

Mit MdB Alois Karl habe die CSU einen Kandidaten, der fest in der Region verwurzelt ist und ├╝ber gro├če Erfahrung verf├╝gt. Seit 2005 vertrete er engagiert und kompetent die Interessen der Bev├Âlkerung des Wahlkreises Amberg-Sulzbach-Neumarkt. F├╝r den Wahlerfolg von CDU/CSU reiche es aber nicht aus, nur mit der Erststimme CSU zu w├Ąhlen. Wer weiterhin eine unionsgef├╝hrte Bundesregierung mit Angela Merkel als Kanzlerin wolle, der m├╝sse auch mit der Zweitstimme CSU w├Ąhlen. Sie sie f├╝r die Sitzverteilung im Deutschen Bundestag entscheidend.

Als Landtagsdirektkandidaten setze die Hirschauer CSU auf den Kreisvorsitzenden MdB Dr. Harald Schwarz. Er habe seit seinem Einzug in den Landtag vor f├╝nf Jahren ein sehr gutes Netzwerk aufgebaut und vertrete den Stimmkreis hervorragend in M├╝nchen.

Als Gastredner konnte Birner den stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden und Schmidm├╝hlener B├╝rgermeister Peter Braun begr├╝├čen, der von 2008 bis 2013 dem Oberpf├Ąlzer Bezirkstag angeh├Ârte. Auch er wies eingangs auf die Bedeutung der Bundestagswahlen im September hin und forderte die Mitglieder auf, MdB Alois Karl im Wahlkampf tatkr├Ąftig zu unterst├╝tzen. Wie seine Vorrednerin unterstrich Braun die Bedeutung der Zweitstimme. Er selbst w├Ąre bereit, wieder f├╝r den Bezirkstag zu kandidieren. Dazu br├Ąuchte er auch die Unterst├╝tzung der Hirschauer Delegierten.

Beeindruckt ├Ąu├čerte sich Braun ├╝ber das Volksmusikfestival ÔÇ×dousammaÔÇť am Feiertag Christi Himmelfahrt. Hirschau habe sich von seiner besten Seite gezeigt. Dem Festspielverein w├╝nschte er viel Erfolg bei den ÔÇ×7. Hirschauer-St├╝ckl-FestspielenÔÇť mit dem Volksst├╝ck ÔÇ×Der HeldenstammtischÔÇť.

Als Delegierte zur Nominierung der CSU-Landtags- und Bezirkstagskandidaten wurden gew├Ąhlt: Birgit Birner, Dr. Hans-J├╝rgen Sch├Ânberger, Maria Knietsch, Hermann Gebhard jun. und Richard Neumann. Ersatzvertreter sind Werner Weigl, Andreas Schertl, Hans Fritzsche, Hermann Gebhard sen. und Martin Meier.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.