zurück zur Übersicht

Nachricht vom 09.07.2017 Sonstiges

Zum Dreij├Ąhrigen der Orgelweihe Pfarrfest mit Konzert

Ammersricht (Bericht von Werner Schulz)  Am 13. Juli 2014 wurde die Sandtner-Orgel der Pfarrei St. Konrad von Weihbischof Reinhard Pappenberger geweiht und ihrer Bestimmung ├╝bergeben. Fast auf den Tag genau drei Jahre danach feiert die Pfarrgemeinde am Sonntag, 16. Juli, ihr Pfarrfest. Zum Programm geh├Ârt ein ca. 45-min├╝tiges Konzert. Bestritten wird es vom Kirchenmusiker der Pfarrei Andreas Feyrer an der Orgel und vom N├╝rnberger Saxophonisten David R├╝ll.

Das Pfarrfest beginnt um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche St. Konrad. In dessen Verlauf erfolgt die Verabschiedung des Gemeindeassistenten Benedikt Eckert. Nach der Messfeier warten auf die G├Ąste auf dem Kirchvorplatz bis in den Abend hinein Braten, Bratw├╝rste, Steaks, K├Ąse, Frischgetr├Ąnke, Kaffee und Kuchen. Die Kinder k├Ânnen sich auf der H├╝pfburg oder beim Ringtennis vergn├╝gen. Au├čerdem l├Ądt sie das B├╝chereiteam zum Malen und Basteln ein. Bei einer reichlich ausgestatteten Tombola gibt es lukrative Preise zu gewinnen. Die M├Ądchen der KJG bieten ab 18 Uhr Cocktails an. So kann bis ca. 21 Uhr munter und unbeschwert gefeiert werden.

Einen besonderen Grund zum Feiern hat die Pfarrgemeinde dieses Jahr allemal: Die Sandtner-Orgel ist seit kurzem abbezahlt. Am 12. Juni wurde die letzte Rate des Darlehens ├╝berwiesen. Die Orgel geh├Ârt nun g├Ąnzlich der Pfarrei. Zur Freude des musikbegeisterten Pfarrers Michael Jakob und von Kirchenmusiker Andreas Feyrer ist sie l├Ąngst zum Anziehungspunkt f├╝r Organisten aus der ganzen Region und dar├╝ber hinaus geworden. H├Âhepunkte waren sich die beiden Gastspiele des international renommierten italienischen Organisten Paolo Oreni. Am Sonntag ist es einmal mehr Andreas Feyrer, der ab 16.30 die gro├čartige Klangf├╝lle der Orgel demonstrieren wird. Bereichert wird das Programm durch den Saxophonisten David R├╝ll. Er absolvierte sein Saxophon-Studium in W├╝rzburg und ist derzeit auch als Musikredakteur bei Radio Horeb in Balderschwang t├Ątig. Die Besucher erwartet ein bunt gemischtes Programm, in dessen Verlauf ein musikalischer Bogen von der Barockzeit ├╝ber den Jazz bis zur Moderne gespannt wird. Das Saxophon wird dabei sowohl klassisch als auch jazzig zu h├Âren sein. Freuen kann sich das Publikum auf die Toccata in d-Moll von Johann Sebastian Bach, die als bekanntestes Orgelwerk der Welt gilt. Die kraftvolle Seite des Kircheninstruments wird vor allem bei den Werken aus der franz├Âsischen Romantik mit symphonischer Musik von Charles-Marie Widor und Alexandre Guilmant zur Geltung kommen. Zum Repertoire geh├Âren au├čerdem Bachs Sonate in g-Moll und der Jazzstandard ÔÇ×Autumn leavesÔÇť. Endg├╝ltig abgeschlossen wird das Konzert mit einem Danke-Akt. Alle Spender, die mit der ├ťbernahme einer Pfeifen-Patenschaft dazu beigetragen haben, dass die Orgel nun abbezahlt ist, werden daf├╝r mit einer Dankesurkunde gew├╝rdigt. Der Konzerteintritt ist frei.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.