zurück zur Übersicht

Nachricht vom 26.06.2017 Vereine

Junge Hirschauer Schwimmer auf dem Treppchen

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Acht M√§dchen und Jungen der Schwimmabteilung des TuS Hirschau gingen am Wochenende beim 3. Internationalen Stadtwerke-Cup im Sch√§tzlerbad in Weiden an den Start.

Sie pr√§sentierten sich in gl√§nzender Form. Cornelius Lohner brachte das Kunstst√ľck fertig, nach jedem seiner sieben Rennen auf dem Stockerl zu stehen.

Insgesamt 14 Vereine aus mehreren Bezirken, Bundesl√§ndern und aus Tschechien waren der Einladung zu den Wettk√§mpfen gefolgt. Die Sch√ľtzlinge des Hirschauer Cheftrainers Norbert Schenzel √ľbertrafen alle Erwartungen. Sie erzielten eine Reihe pers√∂nlicher Zeiten und erreichten so ausgezeichnete Platzierungen.

√úberragend die Bilanz von Cornelius Lohner (Jahrgang 2007). Er trat zu sieben Rennen an und schaffte es siebenmal auf das Siegertreppchen. √úber 50 Meter Schmetterling holte er Gold, √ľber 100 Meter Brust Silber und √ľber 50 Meter Brust, 50 Meter R√ľcken, 50 Meter Freistil, 200 Meter Brust und 100 Meter Freistil jeweils Bronze.

Niklas Schenzel (Jahrgang 2001) zeigte √ľber 400 Meter Freistil ein tolles Rennen. Er wurde in pers√∂nlicher Bestzeit mit dem zweiten Platz belohnt. Hannah Birner (Jahrgang 2002) belegte in ihren beiden Spezialdisziplinen √ľber 100 Meter und 200 Meter Brust jeweils den dritten Platz. Ansprechend auch die Leistung von Katharina Ott (Jahrgang 2006). Sie belegte in einem starken Teilnehmerfeld √ľber 50 Meter Brust in neuer pers√∂nlicher Bestzeit einen nicht unbedingt erwarteten dritten Platz. Nina Stoiber (Jahrgang 2004) zeigte in einem engen Rennen √ľber 100 Meter Schmetterling eine starke Leistung und wurde ebenfalls Dritte.

In der Gesamtwertung siegte der Schwimmclub Regensburg mit 1428 Punkten vor dem gastgebenden Schwimmverein Weiden mit 560 Punkten. Das Hirschauer Team erreichte unter den 14 Vereinen einen hervorragenden 10. Platz.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.