zurück zur Übersicht

Nachricht vom 04.06.2017 Sonstiges

Durch Rollator-Training Unfallrisiko senken

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Nach einer Sch√§tzung der Gesellschaft f√ľr Gerontotechnik sind ca. 2,2 Millionen Rollatoren auf Deutschlands B√ľrgersteigen unterwegs. Studien belegen, dass viele Senioren durch unge√ľbten oder falschen Gebrauch ihrer Gehw√§gen Unf√§lle erleiden. Im Aachener Uniklinikum werden z.B. j√§hrlich ca. 300 Menschen mit schweren Verletzungen eingeliefert, die aus St√ľrzen mit Rollatoren resultieren.

Damit ihre Heimsenioren davor so gut wie m√∂glich gefeit sind, hatte die auf die Sicherheit ihrer Bewohner bedachte Leiterin des Evergreen-Seniorenzentrums Regina Hofmann einen Rollator-√úbungstag angesetzt. Mit Thomas Kraus vom Weidener Sanit√§tshaus Meisel und Reiss hatte sie einen Fachmann als √úbungsleiter engagiert. Er √ľberpr√ľfte zun√§chst alle im Haus vorhandenen Rollatoren auf ihre Funktionsf√§higkeit und f√ľhrte ‚Äď wo n√∂tig ‚Äď kleinere Reparaturen durch.

Gemeinsam mit den Nutzern kontrollierte er die richtige Einstellung der Gehilfen, demonstrierte er z.B. das Einstellen der Griffh√∂he und gab konkrete Hilfen zum richtigen Umgang mit dem Ger√§t. Mit Spannung erwarteter H√∂hepunkt des Rollatortages war das Bew√§ltigen eines Hindernis‚Äď und Geschicklichkeitsparcours.

Einen solchen hatte Kraus auf der Heimterrasse vorbereitet. Um das Reaktionsverm√∂gen der Gewagenfahrer zu schulen, hatte er allt√§gliche Gegebenheiten wie unterschiedliche Bodenbel√§ge, unebene Untergr√ľnde, Steigungen und Gef√§lle sowie andere Hindernisse wie Stufen und Abs√§tze eingebaut.

Die Seniorinnen und Senioren waren gleicherma√üen konzentriert wie engagiert bei der Sache. Ehrgeizig machten sie sich an das Absolvieren der Hindernisstrecke. Am schnellsten schaffte dies Maria Ring. Betreuerin Susanne Stein und Thomas Kraus gratulierten der Siegerin und w√ľnschten allen Teilnehmern unfallfreie Fahrt mit ihren Rollatoren.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.