zurück zur Übersicht

Nachricht vom 27.01.2017 Sonstiges

Kostenlos in „das sündige Dorf“

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Letzten Samstag feierte der Bauernschwank „Das sĂĽndige Dorf“ eine durch und durch gelungene Premiere. Allerdings gab es ein „auserlesenes Publikum“, das sich an der Komödie bereits am frĂĽhen Samstagnachmittag erfreuen konnte. Die Kolping-Theatergruppe mit ihrer Chefin Christina Wisneth hatte die Bewohner des Hirschauer BRK Seniorenheims St. Barbara und des Schnaittenbacher Seniorenzentrums Evergreen sowie die Behindertengruppe der Amberger Lebenshilfe-Jurawerkstätten zu einer Extra-Vorstellung in das Josefshaus eingeladen – natĂĽrlich bei freiem Eintritt.

Die Hirschauer Heimsenioren mussten leider krankheitsbedingt passen. Dagegen hatten die zwölfköpfige Schnaittenbacher Seniorendelegation und die dreißig Besucher aus den Jurawerkstätten ihre helle Freude an dem turbulenten Lustspiel, bei dem die Lachmuskeln kräftig strapaziert wurden. Nach dem Happy End spendeten die Zuschauer dem engagiert und überzeugend agierenden Schauspielerensemble kräftigen Beifall. Ein Dankeschön dafür, dass man alles, was im „sündigen Dorf“ passierte, kostenlos genießen konnte, durfte natürlich nicht fehlen.

Wer das StĂĽck noch nicht gesehen hat, hat dazu heute und morgen noch jeweils um 20 Uhr Gelegenheit. Einlass ist jeweils um 19 Uhr. FĂĽr Speis und Trank ist gesorgt. Der Eintritt kostet fĂĽr Erwachsene 6 Euro, fĂĽr Kinder 4 Euro. Eintrittskarten gibt es bei Optik-Uhren-Schmuck-Huber, HauptstraĂźe 55, 92242 Hirschau, Telefon: 09622/2492 und natĂĽrlich an der Abendkasse.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.