zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.12.2016 Kirchen

1 000 Paar Schuhe ÔÇô gro├čartiges Sammelergebnis der Kolpingfamilie

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Bei der bundesweiten Kolping-Sammelaktion "Mein Schuh tut gut" hat die Hirschauer Kolpingfamilie dank der breiten Unterst├╝tzung durch die Bev├Âlkerung ein alle Erwartungen ├╝bertreffendes, gro├čartiges Sammelergebnis erzielt. 1 000 Paar Schuhe mit einem Gesamtgewicht von 1,2 Tonnen konnte Vorstand Siegfried Schorner, der Organisator und unerm├╝dliche Motor der Aktion, per Paketsendung nach K├Âln schicken.

Die Schuhe waren seit dem 5. November an insgesamt sieben Samstagen in der Kolping-Altkleidersammelstelle in der Wolfgang-Dro├čbach-Stra├če abgegeben worden. Sie paarweise zu sortieren, in Kartons zu verpacken und schlie├člich zur Post zu bringen, bedeutete in der Vorweihnachtszeit eine ganze Menge Arbeit und viele Stunden Freizeitopfer ÔÇô ein anstrengendes Unterfangen bei Paketen mit einem Gewicht zwischen 25 und 31 Kilogramm.

Siegfried Schorner lie├č sich von Adolph Kolpings Motto ÔÇ×Sch├Ânreden tutÔÇÖs nicht, die Tat ziert den MannÔÇť leiten und machte sich an all diese Arbeiten. Dankbar war er f├╝r die Mithilfe seines Stellvertreters Lothar Meier und von Lydia Wisgickl. Das Kolpingwerk Deutschland hatte die n├Âtigen Versandmarken zur Verf├╝gung gestellt, so dass der KF Hirschau beim Versand der Pakete keine Unkosten entstanden.

Selbst organisiert werden musste aber das Verpackungsmaterial. Dabei fand Schorner vorbildliche Unterst├╝tzung beim Werkmarkt Eisen Schertl und seinem Chef Stefan Schertl. Er spendierte die Kartons. Kolping Deutschland hat bereits f├╝r kommendes Jahr eine Wiederholung der Schuh-Sammelaktion angek├╝ndigt. Siegfried Schorner: ÔÇ×Dann ist die Kolpingfamilie Hirschau wieder dabei.ÔÇť

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.