zurück zur Übersicht

Nachricht vom 21.05.2016 Kirchen

Fronleichnam: Änderungen beim bisherigen Prozessionsweg

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  F├╝r die Katholische Stadtpfarrgemeinde ÔÇ×Mari├Ą HimmelfahrtÔÇť soll das Fronleichnamsfest, das am kommenden Donnerstag (26. Mai) gefeiert wird, wieder zu einem H├Âhepunkt im Kirchenjahr und im Leben der Gemeinde werden. Die Feierlichkeiten beginnen um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche. An diesem nehmen die Erstkommunikanten in ihrem Festgewand, aber ohne Kerzen teil, ebenso die Firmlinge. Nach der Messfeier bewegt sich die Prozession mit dem Allerheiligsten durch die Innenstadt. Die musikalische Umrahmung ├╝bernimmt in bew├Ąhrter Weise der Musikzug.

├änderungen gibt es beim Prozessionsweg. Anders als in den letzten Jahren befindet sich der erste Altar nicht mehr in der Gr├╝nanlage bei der Einm├╝ndung Walkstra├če/Sch├Ânbrunner Stra├če. Durch diese ├änderung entf├Ąllt das von der Pfarrkirche nach Norden f├╝hrende Wegst├╝ck ├╝ber den Bach. Der neue Prozessionsweg f├╝hrt nach dem Festgottesdienst direkt in die Klostergasse zum ersten Altar beim BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara. Errichtet und geschm├╝ckt wird er vom Personal und den Bewohnern des Heimes.

Von dort geht es ├╝ber die Postgasse und die Hauptstra├če bis zur Raiffeisenbank. Dort befindet sich der zweite Altar, den die Eltern-Kind-Gruppe ÔÇ×ZwergerltreffÔÇť gestaltet. Danach geht es zum dritten, vom Katholischen Frauenbund gestalteten Altar, der auf dem Marktplatz aufgebaut wird. Anschlie├čend f├╝hrt der Weg auf der n├Ârdlichen Hauptstra├če zum Bischof-B├Âsl-Platz. An der Nordseite der Stadtpfarrkirche wird vom Pfarrgemeinderat der vierte Altar errichtet. Die Prozession endet in der Pfarrkirche mit dem Segen und dem Te Deum. Die Anwohner des Prozessionsweges werden gebeten, ihre H├Ąuser zu schm├╝cken.

F├╝r die Aufstellung zur Prozession gilt folgende Prozessionsordnung: Der Musikzug stellt sich am Beginn der Klostergasse auf. Die weltlichen und kirchlichen Vereine stellen sich vor der Lourdesgrotte westlich der Pfarrkirche, die Kommunionkinder, Firmlinge und das Allerheiligste am Kirchturm, ebenso die Vertreter der Stadt, der Pfarrgemeinde und der Bruderschaftsrat. Die Familien mit Kindern und anderen Pfarrgemeindemitglieder stellen sich in der s├╝dlichen Hauptstra├če (bei NKD) auf und schlie├čen sich dem Allerheiligsten an.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.