zurück zur Übersicht

Nachricht vom 15.04.2016 Vereine

Nachwuchsangler zeigen es den Erwachsenen

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Adrian Streber hei├čt der Sieger des Anangelns der Jugendgruppe der Hirschauer Anglerfreunde. Zum Saisonauftakt holte er Fische mit einem Gesamtgewicht von 15 490 Gramm, darunter drei pr├Ąchtige Karpfen, aus dem Schindelweiher. Damit ├╝bertraf er deutlich das Gesamtergebnis von Stefan Dotzler, dem am Vortag 6 540 Gramm Fisch f├╝r den ersten Platz beim Anangeln der Erwachsenen gereicht hatten.

Dass der Aufw├Ąrtstrend der Anglerjugend unter F├╝hrung von Jugendleiter Mario Rauscher und seinem Stellvertreter Thomas Kiener weiter anh├Ąlt, offenbarte bereits die Zahl der Starter. Im Jahr 2013 gab es im Verein gerade noch zwei aktive Nachwuchsangler. Am Sonntag warfen bei idealem Wetter f├╝nfzehn Jungangler, darunter mit Ida Hanft und Fabienne Jeske zwei M├Ądchen, ihre mit K├Âdern best├╝ckten Angelruten aus. Geduldig wartet sie vier Stunden lang darauf, dass der ganz gro├če Fisch anbei├čt.

Adrian Streber konnte angesichts der drei stattlichen Karpfen, die bei ihm anbissen, mit seinem Fangergebnis mehr als zufrieden sein. Auch die Fangquoten der N├Ąchstplatzierten konnten sich sehen lassen. Fabian Ott holte als Zweitplatzierter Fische mit einem Gesamtgewicht von 6 150 Gramm aus dem 3,34 Hektar gro├čen Weiher. Florian Wiendl zog 2 230 Gramm Fisch an Land. Damit lag er knapp vor Philip Merz (2 230 Gramm). Den f├╝nften Platz belegte Alexander Feuchtmeyer mit einem Fischfang von 1 280 Gramm.

Insgesamt wurden von den Nachwuchsanglern rund f├╝nfzig Pfund Fisch gefangen. Diese wurden samt und sonders vorschriftsm├Ą├čig verwertet, bevor man sich auf dem Vereinsgel├Ąnde am M├╝hlweiher nach all den Strapazen die K├Ąsegriller und Bratw├╝rstln schmecken lie├č. Jugendleiter Rauscher dankte allen, die bei der Vorbereitung und Durchf├╝hrung des Ananagelns mitgeholfen hatten und nahm zusammen mit 2. Vorstand Stefan Dotzler die Siegerehrung vor.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.