zurück zur Übersicht

Nachricht vom 30.01.2016 Kirchen

Pfarrei feiert Lichtmesstag

Hirschau (Bericht von Werner Schulz)  Kommenden Dienstag (2. Februar) feiert die katholische Kirche 40 Tage nach Weihnachten das "Fest der Darstellung des Herrn". Bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil wurde der marianische Aspekt in den Vordergrund gestellt, weshalb das Fest auch bis heute als "Maria Lichtmess" bekannt ist. In alter Tradition ging mit "Maria Lichtmess" auch das Wirtschaftsjahr in der Landwirtschaft zu Ende, was den M√§gden und Knechten einige freie Tage und den Wechsel des Arbeitgebers erm√∂glichte.

In der Katholischen Stadtpfarrgemeinde Mari√§ Himmelfahrt wird der Lichtmesstag feierlich begangen. Bei g√ľnstiger Witterung treffen sich die Pfarrangeh√∂rigen um 19 Uhr an der Mariens√§ule auf dem Bischof-B√∂sl-Platz zur Statio. Dabei werden die Kerzen f√ľr das ganze Jahr gesegnet. Es schlie√üt sich eine Prozession in die Pfarrkirche an, wo Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann die Eucharistiefeier zelebriert. Prozessionskerzen k√∂nnen vor dem Gottesdienst erworben werden. Besondere Einladung ergeht an die Kommunionkinder und Firmlinge.

Veröffentlichung

Möchten Sie Ihre Nachrichten/Presseberichte hier veröffentlichen? Senden Sie einfach Ihre Artikel per E-Mail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf kaolinpott.de!

Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich.