Dienstag :: 2018-01-23 :: 2  Uhr  
[www.kaolinpott.de] [h-tronic, Hirschau] [webplexity, Hirschau]
[Home | Startseite][Aktuelles, News, Nachrichten][Allgemeine Informationen über die Städte im Kaolinpott - Rathaus, Gewerbe, Vereine ...][Sport, Vereine, Ergebnisse, ...][Links, Kontakt, Impressum, Banner, ...]
 :: news / artikel /  

News

Nachricht vom 2004-04-27
Verfasser: Alfred Härtl  
AOVE-Regionalschau - Aussteller und Besucher zufrieden

Bürgermeister lobte Aussteller für vorbildliche Präsentation – umfangreiches Kulturprogramm

Unter Leitung von Simone Neef wartete neben dem Nachwuchs auch die Jugend- Show-Gruppe des TuS mit verschiedenen Showeinlagen auf.
Hirschau. Über Hirschau brachen am Wochenende wahre Besucherströme herein. Tausende Besucher drängten durch das Ausstellungsgelände und interessierten sich für die Angebote der über 80 Aussteller auf dem Bauhof in Hirschau.
Überaus zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen der AOVE-Regionalschau und deren Aussteller.

Nach der Eröffnung durch Schirmherr Dr. Otto Hieber, ging es mit dem Kulturprogramm auf der Bühne des Ausstellungszeltes weiter. Hermann Falk und Franz Erras führten zwei Tage durch das umfangreiche Rahmen- und Kulturprogramm.

Musikalisch eröffnet wurde die Ausstellung von der Orfgruppe der Schule Ehenfeld. Gleich zwei Auftritte absolvierte der Kinderzirkus „Schlawini-Kaolini“ der Hirschauer Schule. Besondere Aufmerksamkeit lenkte das lustige Theaterstück „Wir sind die Zukunft“ auf sich, das ebenfalls von Hirschauer Schülern aufgeführt wurde. Den Abschluss des Kulturprogramms bildete am Samstag die Schule Edelsfeld mit dem Auftritt des „Frühjahrsreigen anno dazumal“. Allesamt wurden die Darsteller mit viel Beifall bedacht.

Wer eine ausgefüllte Eintrittskarte in die Lostrommel gab, hatte zudem die Gelegenheit, alle zwei Stunden schöne Sachpreise zu gewinnen. Eine Attraktion der besonderen Art war nicht zuletzt die Abschlussverlosung vor Ende der Veranstaltung. Hier wurde neben vielen anderen Hauptpreisen, nämlich der Hauptgewinn gezogen, eine Überfahrt in einer Offizierskabine mit einem MST-Frachter. Das große Los fiel auf Berta Fischer, Steiningloh 35, 92242 Hirschau. Die Gewinnerin darf sich nun auf eine dreiwöchige Reise, die nach Brasilien oder Georgia (USA) geht, freuen. Hoch her ging es am Sonntag auf der Veranstaltungsbühne.

Mit schwungvollen Melodien eröffnete der Musikzug Hirschau den Messesonntag. Danach zündete die Jazz-Combo „Swingfire“ ein musikalisches Feuerwerk. Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war am Nachmittag die große Modenschau. Der Laufsteg war dicht umlagert, als Kids und fesche Modells sich im modischen Frühlingsoutfit und Dessous sich über den Laufsteg bewegte.

Den Abschluss bildete am Spätnachmittag der TuS Hirschau mit seiner Show-Gruppe unter Leitung von Simone Neef, sowie ein Tanz der Seniorengruppe des TuS Freihung. Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz, so konnten sich diese an den beiden Tagen in der Kinderstube nach Herzenslust austoben. Für eine entsprechendes Rahmenprogramm sorgten die Landjugend Ehenfeld, der Jugendtreff Hirschau sowie die Lebenshilfe Amberg.

Mit Streicheltieren wartete der Kaninchenzuchtverein auf. Für viel Information und Unterhaltung sorgten auch die zahlreichen Vereine. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Darsteller der „Historischen Festspiele“ Bärnau in ihren mittelalterlichen Gewändern. Bei einer Ausstellung, die ganz im Zeichen der „Goldenen Straße“ stand, gab es für die Besucher eine Fotoausstellung, eine Miniatur-Nachbildung eines historischen Kaufmannszuges, eine Postkartenausstellung sowie interessante Fossilien und Mineralien zu sehen.

Die Wasserwacht Ortsgruppe Hirschau klärte zusammen mit dem Bayrischen Roten Kreuz die Besucher über verschiede Rettungsmethoden auf.

Nicht nur das umfangreiche Angebot der Aussteller, sondern auch die reichliche Bewirtung ließen einen Besuch bei der Regionalschau in Hirschau zu einem angenehmen Besuch werden. Hirschaus Bürgermeister Hans Drexler als Gastgeber zeigte sich mit dem Verlauf ebenfalls voll zufrieden. Er bemerkte, dass er während der zwei Tage dauernden Veranstaltung durchwegs nur positive Reaktionen der Besucher und Aussteller erfuhr und somit die Regionalschau als voller Erfolg verbucht werden kann. Sein Kompliment galt vor allem den Ausstellern, die sich bei dieser Regionalschau - die Stelltretender Landrat Gotthard Färber als „Hannover-Messe im AVOV-Land“ bezeichnete - ausgezeichnet und vorbildlich präsentierten. „Da sieht man erst richtig, welches Potential und Know how in unserer Region steckt“, so der Bürgermeister.

Bilder:

Foto(s): Alfred Härtl

:: News
:: Veröffentlichung
Sind Sie freier Mitarbeiter einer Zeitung? Senden Sie einfach Ihre Artikel per eMail an uns und wir veröffentlichen Ihren Beitrag hier auf www.kaolinpott.de - noch vor dem Erscheinungstermin in der Zeitung!
:: Hinweis
Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich. Die Beiträge werden von www.kaolinpott.de nicht redaktionell überarbeitet, da das Einsenden und Veröffentlichen der Beiträge automatisiert ist.
  Startseite | Kontakt | Impressum © copyright webplexity, 2001-2018